Tiger Woods
© Reuters Tiger Woods

Tiger Woods Die Scheidung ist durch

Tiger Woods und Elin Nordegren gehen jetzt auch ganz offiziell getrennte Wege. Das Paar ist geschieden

Es war schon lange vorbei, doch jetzt ist es endlich amtlich: Tiger Woods und Elin Nordegren sind geschieden. Die Trennung wurde am Montag (23. August) von einem US-Gericht in Florida offiziell vollzogen. "Wir sind traurig, dass unsere Ehe vorbei ist, und wir wünschen uns gegenseitig das Beste für die Zukunft", heißt es auf der Internetseite des Golfstars. "Auch wenn wir nicht länger verheiratet sind, so sind wir trotzdem Eltern zweier wunderbarer Kinder und ihr Glück wird für uns beide immer von höchster Bedeutung sein."

Der 34-Jährige und das vier Jahre jüngere schwedische Ex-Model sind Eltern der dreijährigen Sam Alexis und des einjährigen Charlie Axel. "Die kommenden Wochen und Monate werden nicht leicht für sie (die Kinder) sein, während wir uns an die neue Familiensituation anpassen müssen", heißt es weiter in der Mitteilung des Paares. Sam und Charlie befinden sich bei ihrer Mutter in Florida, während ihr Vater weiter an seinem Golf-Comeback feilt.

Auch Elin, die sich am College für Psychologie-Vorlesungen eingeschrieben hat, soll laut ihrer Freunde noch schwer an der Trennung zu tragen haben. Laut "People" plant die Blondine schon bald zurück in ihr Heimatland Schweden zu kehren. Kleines Trostpflaster: Angeblich soll Elin von ihrem Mann eine Abfindung von fast 80 Millionen Euro erhalten haben, damit sie keine Details über ihre Ehe oder seine unzähligen Sex-Affären ausplaudert.

rbr