Charlize Theron und Will Smith
© Getty Charlize Theron und Will Smith

Theron + Smith Weg mit den Stars!

Charlize Theron und Will Smith machen sich zur Zeit keine Freunde - und das, obwohl sie ihren Fans gerade zum Greifen nah sind

Manch einer wäre froh, seinem Lieblingsstar einfach mal so im Berufsverkehr seiner Stadt begegnen zu können. Ganz anders sieht die Sache allerdings schon wieder aus, wenn dafür gleich ein ganzer Block gesperrt werden muss - wie zum Beispiel gerade in Hollywood. Im Zentrum von Los Angeles geht nichts mehr: Der Verkehr auf dem Hollywood Boulevard ist dank den Dreharbeiten zu "John Hancock", dem neuen Filmprojekt von Charlize Theron und Will Smith, für drei Tage zum Teil komplett lahmgelegt.

Anwohner, Ladenbesitzer und Verkehrsteilnehmer schimpfen jetzt auf die Stars: "Es ist schon schlimm genug, wenn auf dem Hollywood Boulevard Premieren gefeiert werden. Das lässt den Verkehr auch stocken. Aber nicht gleich drei Tage lang! Nicht jeder in dieser Stadt ist ein Tourist oder in der Filmbranche tätig", ärgerte sich ein Fahrer. Bereits im vergangen Monat waren Bereiche des stark befahrenen Boulevards für die Aufnahmen einer Verfolgungsjagd abgeriegelt worden. Da hilft es auch nichts mehr, dass die schöne Charlize bei einem Außendreh auch schon mal mit tiefem Dekolletee durch die Straßen spaziert.