Thanksgiving Truthahn, Familie und Gutes tun

Thanksgiving ist eines der größten und wichtigsten Feste in Amerika. Wir haben geschaut, wie die Stars ihre freien Tage verbringen

Der vierte Donnerstag im November lässt die Herzen

vieler Amerikaner höher schlagen: Es ist Zeit für Thanksgiving. Um ein langes Wochenende genießen zu können, nehmen sich die Arbeitnehmer gerne am Freitag frei. Und auch viele Stars feiern im Kreise ihrer Angehörigen. Hayden Panettiere nutzt die freien Tage für einen Besuch ihrer Familie in New York: "Ich verbringe Thanksgiving oder Weihnachten niemals ohne meine Lieben. Wir werden viel essen, Football schauen und einfach nur dasitzen und uns unterhalten", erzählte sie dem US"-Magazin.

Natürlich darf auch der traditionelle Truthahn nicht fehlen. Heidi Klum versucht sich gleich an einem "18 pounder", also einem knapp über acht Kilo schweren Festschmaus. "Ich werde ihn köstlich füllen. Die Kartoffeln drappiere ich daneben. Ich mache Süßkartoffeln mit Marshmallows und welche ohne. Ich mache einfach alles." Auch Dustin Hoffmann musste zu Thanksgiving einiges an Essen auffahren, schließlich kam die gesamte Familie: "Alle unsere Kinder werden uns besuchen. Wir haben sechs Stück, die Jüngste ist 21. Wir alle freuen uns auf Thanksgiving. Und ich helfe sogar beim Kochen. Ich schäle die Kartoffeln - das ist richtiges Kochen für mich!"

Für Michael Phelps dürfte das diesjährige Thanksgiving besonders aufregend werden: Er wird seine Freundin Caroline Pal erstmalig seinen Eltern vorstellen, verriet ein enger Freund des Schwimmers dem "People"-Magazin.

Die Beckhams und die Cruises haben den Familien-Begriff ein wenig weiter gefasst und sich in New York getroffen - schließlich sind sie gut befreundet. Erst schauten sich David und Victoria Beckham einen Auftritt von Katie Holmes am Broadway an, anschließend gingen beide Paare gemeinsam zum Essen. Am Feiertag selbst ging es dann mit Kind und Kegel - von den drei Beckham-Söhnen über Klein-Suri bis hin zu Tom Cruises älteren Kindern Bella und Anthony waren alle dabei - in den Zirkus.

Ganz anders haben Cindy Crawford und Jennifer Love Hewitt die freien Tage begonnen: Einen Tag vor Thanksgiving teilten sie gemeinsam mit anderen Prominenten in Los Angeles Essen an bedürftige Menschen aus. Auch Gisele Bundchen und ihr Freund Tom Brady zeigten Herz: Beim "Thanksgiving Dinner" in Bosten versorgten sie mittellose Mitmenschen mit einer warmen Mahlzeit und sorgten so für vorweihnachtliche Freude.

Auch Miley Cyrus machte Menschen glücklich - zwar keine Bedürftigen, dafür aber ihre Fans: Bei der traditionellen "Macy's Thanksgiving Day Parade" wirkte sie wie ein Weihnachtsengel und winkte fleißig den Menschenmassen zu.

Sie kam, strahlte und winkte: Miley Cyrus bei der "Macy’s Thanksgiving Day Parade" in New York
© Wireimage.comSie kam, strahlte und winkte: Miley Cyrus bei der "Macy's Thanksgiving Day Parade" in New York