Teri Hatcher
© Getty Teri Hatcher

Teri Hatcher Teurer Lipgloss

Die Benutzung eines falschen Lippenstifts kann für Teri Hatcher teuer werden - sehr teuer

Morgens im Badezimmer übermüdet zum falschen Lipgloss zu greifen kann empfindlich teuer werden - zumindest, wenn man Teri Hatcher heißt. Der "Desperate Housewives"-Star sieht sich einer nicht ganz unerheblichen Klage des Kosmetikkonzerns "Hydroderm" gegenüber: Das Unternehmen wirft Teri vor, ein anderes Kosmetikprodukt für ihre Lippen benutzt zu haben - obgleich beide Parteien ein Exklusivvertrag über 2,4 Millionen Dollar verbinde.

Jetzt fordert "Hydroderm" nicht nur das gesamte Geld zurück, sondern auch noch die Gerichtskosten und ein bisschen Schadensersatz als Taschengeld. Als Zugabe zu dieser Forderung gab es außerdem ein paar "Komplimente", um die eigenen Absichten zu untermauern: Hatcher sei "stur", "diktatorisch", "betrügerisch" und "bösartig" - viele böse Worte für ein wenig falsche Farbe.

Teri sieht das natürlich ganz anders und hat jetzt über ihre Anwälte verlauten lassen, dass sie sich absolut nichts habe zu Schulden kommen lassen. Sie hätte keinerlei Vertragsbruch begangen, die Anschuldigungen seien falsch und ohne jede Grundlage. "Hydroderm" wolle offensichtlich von Teris Berühmtheit Gebrauch machen, um ein wenig kostenlose Werbung zu bekommen. Aber nicht mit einer verzweifelten Hausfrau! Die wird jetzt ihrerseits klagen - auf Verleumdung und Schadensersatz. Allerdings habe sie nicht vor, dieses Verfahren in der Öffentlichkeit auszutragen. Richtig so!