T.R. Knight
© WireImage.com T.R. Knight

T.R. Knight Zurück auf die Theaterbühne

Nach seinem Ausstieg bei "Grey's Anatomy" ist T.R. Knight erneut im Theater zu sehen: In dem Stück "A Life in the Theatre" spielt er an der Seite von Patrick Stewart

Als süßer Assistenzart George O'Malley wurde T.R. Knight weltweit bekannt. Doch auch nach seinem Ausstieg aus der Erfolgsserie "Grey's Anatomy" feilt der 37-Jährige fleißig an seiner Karriere weiter. Sein neuestes Projekt: Ein Theaterstück an der Seite von "Star Trek"-Star Patrick Stewart.

In "A Life in the Theatre" spielt T.R. einen jungen, unerfahrenen Schauspieler namens John, der sich ganz auf die Ratschläge seines Mentors Robert (Patrick Stewart) verlässt. Doch als John sich immer mehr zum reifen Schauspieler entwickelt, kommt die Beziehung zwischen den beiden Darstellern immer mehr ins Wanken.

Der Ausflug auf die Theaterbühne ist für T.R. Knight alles andere als neu: Schon 2001 stand er mit Molieres Komödie "Tartuffe" auf der Bühne und feierte mit dem Stück seinen Durchbruch. Nach dem Ausstieg bei "Grey's Anatomy" konzentrierte er sich dann erneut aufs Theater und spielte die Hauptrolle in dem Musical "Parade".

Nun folgt ein weiterer Job auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Ab Oktober dieses Jahres ist T.R. Knight mit seinem neuen Stück für knapp drei Monate im New Yorker Schoenfeld Theatre zu sehen. Und hoffentlich bald auch mal wieder auf den Fernsehbildschirmen.

aze