Sylvie van der Vaart
© WireImage.com Sylvie van der Vaart

Sylvie van der Vaart Chemotherapie zu Ende

Mit 120 Freunden feierte Sylvie van der Vaart in den Niederlanden das Ende ihrer Chemotherapie - für sie beginnt jetzt ein neues, gesundes Leben

Diese Frau hat allen Grund zum Strahlen: Sylvie van der Vaart hat gerade mit dem Ende ihrer Chemotherapie die wohl schwerste Zeit ihres Lebens hinter sich gebracht. Und das wurde nun groß gefeiert: 120 Freunde hatte Sylvie nach Beverwijk (40 Kilometer von Amsterdam) eingeladen, um ihr neues Leben zu feiern - mit einer "After-Chemo-Party".

"Ich wollte allen zeigen, wie glücklich ich bin, dass die schlimme Zeit nun vorbei ist. Diese After-Chemo-Party war ein Dankeschön an alle, die mir so viel Unterstützung und Liebe geschenkt haben", zitiert die "Bild" Sylvie van der Vaart.

Nach dem Dankeschön ging es zuerst ans fernöstliche Buffet und dann auf die Tanzfläche, wo Sylvie und ihr Mann Rafael van der Vaart die Angst und die Schmerzen der letzten Krebs-Monate einfach wegtanzten. Zärtlich nahm sie ihn dabei in den Arm und flüsterte ihm "Ohne dich hätte ich das nie geschafft." zu. Er flüsterte ganz verliebt zurück: "Du bist meine ganz große Liebe." Auch Söhnchen Damian (3) wollte ganz nah bei seiner wieder gesunden Mama sein und tobte auf der Tanzfläche herum.

Nach fünf Monaten Chemotherapie bleibt der 15. November für Sylvie van der Vaart wohl immer ein ganz besonderes Datum: Seither ist die Behandlung abgeschlossen. "Ab jetzt wird dieses Datum nach dem 13. April mein zweiter Geburtstag sein. Es ist der Moment, an dem ich wieder ins Leben zurückgekehrt bin", erklärte eine vor Glück strahlende Sylvie van der Vaart der "Bild"-Zeitung.

pfl