Sylvie van der Vaart

Karriere trotz Krebs

Sylvie van der Vaart lässt sich von ihrer schlimmen Brustkrebsdiagnose nicht den Lebensmut nehmen: Zwischen zwei Chemotherapien will sie bereits am 7. August wieder vor der Kamera stehen

Sylvie van der Vaart

Sylvie van der Vaart

Dass sie nicht nur eine schöne Frau ist, sondern auch eine ungewöhnlich starke, beweist Sylvie van der Vaart in den letzten Wochen immer wieder aufs Neue: Erst Mitte Juni war bei der 31-jährigen Ehefrau von "Real Madrid"-Fußballer Rafael van der Vaart Brustkrebs diagnostiziert worden, doch schon jetzt will sie ihre TV-Karriere weiter vorantreiben.

Van der Vaart

Lächeln bis die Liebe vergeht

April 2013  Der Trennungsschmerz ist überwunden: Sylvie van der Vaart zeigt sich turtelnd mit einem neuen Mann an ihrer Seite. Guillaume Zarka kommt aus Frankreich und ist Geschäftsmann.
31. Dezember 2012: Eine traurige Nachricht zum Start ins neue Jahr: Sylvie und Rafael van der Vaart haben sich getrennt. In der
Oktober 2012: Sylvie und Rafael van der Vaart sind bei "Wetten, dass..?" in Düsseldorf zu Gast und  - wie sollte es anders sein
September 2012: Die van der Vaarts erscheinen zur Jubiläumsfeier des HSV in der Hamburger "o2 World".

28

Wie die "Bild" berichtet, beginnen die Dreharbeiten für die nächste Staffel der Erfolgsshow "Das Supertalent" bereits am 7. August! Drei Tage hintereinander soll die erste Folge aufgezeichnet werden - das bedeutet für Sylvie und ihre Jury-Kollegen Dieter Bohlen und Bruce Darnell ein tägliches Pensum von 10 Arbeitsstunden Minimum. Doch darum sorgt sich die blonde Kämpferin nicht - im Gegenteil: "Ich freue mich riesig auf die neuen Shows und kann es gar nicht abwarten. Besonders freue ich mich auf Dieter und Bruce."

Die Drehtermine hat RTL so gelegt, dass Sylvie van der Vaart zuvor die zweite und gleich im Anschluss die dritte Phase ihrer Chemotherapie absolvieren kann. "Sylvie ist eine bewundernswert starke Frau. Wir wollen diese schwere Zeit gemeinsam durchstehen - helfen, wo wir können", sagt RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer.

Doch auch auf den Fall, dass Sylvie aus gesundheitlichen Gründen einen Drehtermin nicht wahrnehmen kann, ist der Sender vorbereitet: Ein bislang nicht namentlich genannter Gastjuror wird dann für sie einspringen.

Ihre Erkrankung wird man Sylvie van der Vaart bei ihrem TV-Comeback vermutlich nicht ansehen: Sie hat sich für eine Therapievariante entschieden, die die Haarzellen nicht komplett zerstört - und ihr strahlendes Lachen hat sie sich vom Krebs ohnehin nicht nehmen lassen.

gsc

Star-News der Woche

Gala entdecken