Susan Sarandon
© Getty Images Susan Sarandon

Susan Sarandon + Tim Robbins Aus der Traum

Nach 22 Jahren hat sich das Vorzeigepaar Tim Robbins und Susan Sarandon getrennt. Ein junger Mann soll daran nicht ganz unschuldig sein

Susan Sarandon und Tim Robbins galten als seelenverwandt

. Als Traumpaar ohne Trauschein, das alle Leidenschaften teilte, sich auch ohne Worte verstand und stets auf einer Wellenlänge lag - privat, beruflich, politisch.

Es schien so, als wäre die Liebe zwischen der 63-Jährigen und dem 51-Jährigen gegen alle Krisen gefeit. Für immer.

Ihr Neuer? Millionärssohn und Party-Animal: Jonathan Bricklin sei kein Typ für eine dauerhafte Beziehung, sondern eher ein Spielzeug für zwischendurch, sagen Freunde der Schauspielerin.
© WireImage.comIhr Neuer? Millionärssohn und Party-Animal: Jonathan Bricklin sei kein Typ für eine dauerhafte Beziehung, sondern eher ein Spielzeug für zwischendurch, sagen Freunde der Schauspielerin.

22 Hollywood-Jahre überstand ihre Beziehung, doch jetzt kam das Aus. Man habe sich bereits m Sommer getrennt, ließen die beiden über einen Pressesprecher verkünden. Wieder mal geht ein Film-Märchen zu Ende. Ohne Happy End. Nicht ganz unschuldig daran könnte Jonathan Bricklin sein. Der 31-Jährige kommt aus New York, ist der Sohn des millionenschweren US-Unternehmers Malcolm Bricklin - und scheinbar auch der neue Lover der Schauspielerin. Seit mehr als zweieinhalb Jahren organisiert Jonathan Bricklin die in Manhattans In-Szene schwer angesagte Partyreihe "Naked Ping Pong", zu der neben Models und Hipstern immer wieder auch prominente Tischtennis-Fans kamen: Rapper 50 Cent, Schriftsteller Salman Rushdie - und Kino-Star Susan Sarandon.

Von Anfang an war man sich sympathisch, 2008 beauftragte die Schauspielerin den als Party-Animal und Draufgänger bekannten Brinklin dann, ein Video zu Tim Robbins' 50. Geburtstag zu drehen, und beteiligte sich schließlich auch finanziell an seinem neuem Tischtennis- und Partyclub "Spin" im New Yorker Flatiron District, der im September eröffnete.

Dabei seien sich die beiden näher gekommen, heißt es. Auch sexuell. "Alles Quatsch! Susan und ich sind nur gute Freunde - mehr nicht", dementierte Bricklin gegenüber der "New York Post".

Ob Susan Sarandon derzeit tatsächlich mit einem mehr als drei Dekaden jüngeren Toyboy durch die Betten tobt oder nicht - die wahren Ursachen für die Trennung nach 22 Jahren dürften ohnehin woanders liegen. Ihre Liebe sei einfach erloschen, heißt es aus dem Umfeld der beiden. "Susan und Tim haben nur der Kinder wegen nicht schon viel früher einen Schlussstrich gezogen", erklärt ein Freund. Jetzt war die Zeit offenbar gekommen, es offiziell zu machen: Miles ist inzwischen 17, Jack 20 Jahre alt - und Tochter Eva, die aus Sarandons Beziehung mit dem italienischen Regisseur Franco Amurri stammt, ist 24.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2