Susan Sarandon Ihr Toyboy streitet Beziehung ab

Jonathan Bricklin, der vermeintliche Freund von Susan Sarandon, will nichts von einer Beziehung wissen

Es war schon so viel über die beiden spekuliert worden: Die Schauspielerin und ihr Toyboy seien so verliebt und sogar von Hochzeit war schon die Rede. Doch nun stellt sich heraus, dass die 63-jährige Susan Sarandon und ihr angeblicher Freund, der 32 Jahre jüngere Jonathan Bricklin, gar kein Paar sind. Jedenfalls will Jonathan nichts von einer Beziehung wissen, wie er jetzt dem "New York Magazine" erzählte.

Auf die Frage, ob er und Susan ein Paar seien, sagte Jonathan: "Nein, nein, nein. Aber wir verbringen eine Menge Zeit zusammen - eine Menge Zeit." Über die große Aufmerksamkeit, die die vermeintliche Beziehung mit der bekannten Schauspielerin auf ihn gezogen hat, freut sich Jonathan, der mit Susan eine Tischtennis-Bar betreibt, trotzdem. Schließlich sei das gut fürs Geschäft. "Ich lese selten Zeitung, aber ich gucke manchmal, wer auf den Titelblättern ist. Und als ich dann drauf war, habe ich einen Schock bekommen. Aber einen Tag später war ich dann drüber hinweg. Unser Geschäft ging ab dem ersten Artikel schon besser. Ich freue mich, wenn sich der Sch*** verkauft."

Die Gerüchte um eine Beziehung zwischen Jonathan Bricklin und Susan Sarandon kamen auf, als die Schauspielerin sich nach ihrer Trennung von Lebenspartner Tim Robbins Ende 2009 immer öfter an der Seite des jungen Mannes zeigte. Vor einigen Monaten brachte sie die Gerüchteküche erneut zum Kochen, als sie Jonathan nach Peru zur Filmvorführung seiner Dokumentation "Exit Through the Gift Shop" begleitete.

rbr