Sting Wieder auf Streife

Die Band "The Police" um Frontmann Sting plant zwanzig Jahre nach der Trennung ein Comeback. Das 30-jährige Band-Jubiläum muss gefeiert werden. Die Plattenfirma bestätigt eine erneute Zusammenarbeit

"The Police", die ehemalige Band um Musiker Sting, plant rund zwei Jahrzehnte nach der Trennung im Jahr 1986 ein Comeback. Zum 30-jährigen Band-Jubliäum haben sich die Musiker etwas ganz Besonderes ausgedacht. Weltstar Sting begrüßt eine Feier zum Jubliläum. "Wir wissen noch nicht wie, aber wir sprechen darüber", so der ehemalige Frontmann zur englischen Zeitung "Daily Mirror".

Sting verließ das Trio vor 20 Jahren, um eine erfolgreiche Solokarriere zu starten. Der Sänger sei sehr stolz auf die Band, zu deren größten Erfolge "Roxanne" zählt. Er habe Gitarrist Andy Summers und Schlagzeuger Stewart Copeland verlassen, weil er "mehr ausprobieren wollte, als eine Band kann."

Die Plattenfirma Universal erklärte auf Anfrage: "Offiziell sagen wir, es ist etwas Besonderes in Planung - zum 30-jährigen Bestehen. Man arbeitet mit der Band an einer Tour / Shows. Ob das nun klappt oder gar eine Reunion zur Folge hat, ist definitiv nicht bestätigt."