Stephen Jones: Zusammenarbeit mit 'Prada' war eine Ehre | GALA.DE