Stephen Baldwin
© Getty Images Stephen Baldwin

Stephen Baldwin In Manhattan verhaftet

Schauspieler Stephen Baldwin ist in New York festgenommen worden. Der jüngste der Baldwin-Brüder war mit einem ungültigen Führerschein unterwegs - nicht zum ersten Mal

Er kann's nicht lassen: Stephen Baldwin ist erneut verhaftet worden, weil er mit einem ungültigen Führerschein unterwegs war.

Wie "tmz.com" berichtet, wurde der jüngste der Baldwin-Brüder am Freitag (2. Mai) in New York festgenommen. Laut Polizeiangaben sei der 47-Jährige morgens um sieben Uhr in Sugar Hill, einem Viertel von Manhattan, gestoppt worden. Der Schauspieler habe nur eine abgelaufene Zulassung aus Texas dabeigehabt sowie einen gesperrten Führerschein.

Das passierte ihm bereits vor zwei Jahren schon mal: Auch 2012 war der Darsteller aus "Die üblichen Verdächtigen" verhaftet worden, weil er mit einem ungültigen Führerschein unterwegs war. Die Polizei wurde damals wegen eines unerlaubten U-Turns auf den Verkehrssünder aufmerksam.

Kurze Zeit später geriet der Bruder von Alec Baldwin erneut in Konflikt mit dem Gesetz: Wegen Steuerhinterziehung zwischen 2008 und 2010 wurde er im März vergangenen Jahres schuldig gesprochen. Umgerechnet über 200.000 Euro an Steuern muss er nachzahlen.