Stephen Baldwin

In Manhattan verhaftet

Schauspieler Stephen Baldwin ist in New York festgenommen worden. Der jüngste der Baldwin-Brüder war mit einem ungültigen Führerschein unterwegs - nicht zum ersten Mal

Stephen Baldwin

Stephen Baldwin

Er kann's nicht lassen: Stephen Baldwin ist erneut verhaftet worden, weil er mit einem ungültigen Führerschein unterwegs war.

Wie "tmz.com" berichtet, wurde der jüngste der Baldwin-Brüder am Freitag (2. Mai) in New York festgenommen. Laut Polizeiangaben sei der 47-Jährige morgens um sieben Uhr in Sugar Hill, einem Viertel von Manhattan, gestoppt worden. Der Schauspieler habe nur eine abgelaufene Zulassung aus Texas dabeigehabt sowie einen gesperrten Führerschein.

Schicksalsschläge

Hart getroffen

7. September 2009: Schlimme Zeiten für Reinhard Mey. Der Sohn des Liedermachers liegt seit sechs Monaten im Wachkoma
9. Mai 2014: Erneut muss sich Hugh Jackman wegen einer Hautkrebserkrankung behalndeln lassen. Den ersten verdächtigen Hautfleck entdeckte Jackmans Frau Deborra-Lee Furness Ende 2013, woraufhin Hugh das potentiell gefährliche Gewächs sofort entfernen ließ.
5. Mai 2014: Julia Roberts auf einer Trauerfeier für ihre Halbschwester Nancy Motes. Sie war am 9. Februar an einer Überdosis gestorben. "Es ist einfach Herzeleid", sagte die Schasupielerin später dem Magazin "WSJ".
19. Dezember 2013: Jane Birkin hat den wohl schwersten Gang vor sich. Sie muss ihre Tochter Kate Barry zu Grabe tragen. Die Fotografin starb am 11. Dezember nach einem Sturz aus dem Fenster ihres Pariser Appartements. Sie wurde 46 Jahre alt. Die Todesursache ist nicht vollständig geklärt. Die Polizei schließt Suizid nicht aus.

65

Das passierte ihm bereits vor zwei Jahren schon mal: Auch 2012 war der Darsteller aus "Die üblichen Verdächtigen" verhaftet worden, weil er mit einem ungültigen Führerschein unterwegs war. Die Polizei wurde damals wegen eines unerlaubten U-Turns auf den Verkehrssünder aufmerksam.

Kurze Zeit später geriet der Bruder von Alec Baldwin erneut in Konflikt mit dem Gesetz: Wegen Steuerhinterziehung zwischen 2008 und 2010 wurde er im März vergangenen Jahres schuldig gesprochen. Umgerechnet über 200.000 Euro an Steuern muss er nachzahlen.

Star-News der Woche

Gala entdecken