Stefanie Graf
© Getty Stefanie Graf

Stefanie Graf Sie bleibt die Nummer 1

Auch wenn sie sich nicht mehr auf dem Tennisplatz bewundern lässt, Stefanie Graf fliegen immer noch die Herzen der Deutschen zu

Die Zeitschrift "Frau im Spiegel" hat nachgefragt und nun wissen wir Bescheid: Die beliebteste Frau in Deutschland ist die ehemalige Tenniskönigin Stefanie Graf. 84 Prozent der Befragten krönten sie zur Siegerin der Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Ipsos. Was "die Gräfin" so anziehend macht? Ihre Bodenständigkeit. "Sie steht für traditionelle Werte und ist einfach ein echtes Vorbild", erklärt Medienforscher Jo Groebel.

Die Silbermedaille sicherte sich Schauspielerin Veronica Ferres. Die "Checkpoint Charly"-Darstellerin überzeugt die "Frau im Spiegel"-Leser mit ihrer Power vor allem im Bereich soziales Engagement. So hat die 42-Jährige einen eigenen Verein zur Bekämpfung von sexuellem Mißbrauch an Kindern gegründet.

Als dritte auf dem Treppchen freut sich Iris Berben. Die charismatische Single-Frau ist wegen ihres scharfen Blicks auf politische Themen beliebt. Besonders kämpft sie gegen Rechtsradikalismus und Antisemitismus.