Stefan Raab

Kündigt Elton sein Comeback an?

Stefan Raab hat 2016 ein Sabbatical eingelegt. Das Jahr ist nun um - und alle sind gespannt aufs mögliche Comeback des vielseitigen Moderators. Hat sein ehemaliger Showpraktikant Elton jetzt schon was verraten?

Stefan Raab und Elton

Stefan Raab ruht sich noch immer auf seinen Lorbeeren aus. Nach seinem TV-Rückzug und dem selbst verordneten Sabbatical in 2016, sind seine Fans jetzt natürlich gespannt auf etwaige Comebackpläne des TV-Multitalents. Diesbezüglich kam jetzt Unruhe auf, weil sein ehemaliger Showpraktikant Elton interpretierbare Andeutungen gemacht hat.

Elton kündigt Sensation an

Auf seinem offiziellen Facebook-Account kündigt Elton am 10. Januar an: "Moin Moin, liebe FB-Freunde!! Morgen wird etwas offiziell bekannt gegeben, worauf ich sehr stolz bin...worüber ich mich aber auch sehr wundere. ☺". Daraufhin schossen die Spekulationen ins Kraut und der ehemalige TV-Kompagnon Raabs sah sich zu einer Richtigstellung veranlasst: "Um viele nicht zu enttäuschen: Stefan bleibt noch Frührentner. Tut mir leid, wenn sich da jetzt einige zu früh gefreut haben".

.

Eltons Relativierung

Eltons Relativierung

Das lang ersehnte Comeback von Stefan Raab

Im Sommer 2015 gab Raab seinen Rückzug zum Ende des Jahres bekannt. Am 19. Dezember 2015 hatte er seinen letzten öffentlichen Fernsehauftritt bei "Schlag den Raab". Seiher wird vielerorts über Stefan Raabs Comebackpläne spekuliert - auch weil 2016 die von ihm entwickelten TV-Formate "Schlag den Star" und "Die große ProSieben PokerStars.de-Nacht" weiterliefen.

Dschungelcamp 2017: Ist Kader Loth zu krank für den Dschungel?
© Gala

Stefan Raab

Die Höhepunkte seiner Karriere

1993 startet Stefan Raab seine Fernsehkarriere mit der Moderation der Sendung "Vivasion" auf Viva, macht damals aber auch schon Musik. "Böörti Böörti Vogts" ist 1994 sein erster Charterfolg. 1997 bekommt er den "Echo" als bester Produzent für Bürger Lars Dietrichs Album "Schlimmer Finger".
1999 wechselt Stefan Raab zu ProSieben, wo er mit "TV Total" auf Sendung geht. Nur ein Jahr später tritt er mit dem Blödelsong "Wadde Hadde Dudde Da" beim "Grand Prix d'Eurovision de la Chanson" in Stockholm an. Es ist nicht sein erster "Grand Prix"-Ausflug. 1998 hat er bereits das Lied "Guildo hat euch lieb" für Guildo Horn geschrieben.
Seit 2003 füllt Stefan Raab außerdem das Samstagabendprogramm von ProSieben mit von ihm erdachten, erfolgreichen TV-Formaten wie "Wok-WM", "Schlag den Raab", "Das "TV total Turmspringen", "Stockcar Crash Challenge" oder der Autoball-Europameisterschaft.
Beim "TV Total Turmspringen" gibt Stefan Raab alles. Die fehlende Körperspannung täuscht. Der Entertainer will gewinnen - dafür ist er bekannt. Eine weitere Entdeckung Raabs: Sein ehemaliger Showpraktikant Elton.

19

Mehr zum Thema

Star-News der Woche