Anne Hathaway, Jenny McCarthy
© Getty Images Anne Hathaway, Jenny McCarthy

Stars gegen Mobbing Alles wird gut

Stars wie Anne Hathaway oder Jenny McCarthy setzen sich zusammen mit dem "Trevor-Project" gegen Mobbing von jungen Homosexuellen ein

"Wenn du dich verloren und alleine fühlst, dann gibt es jemanden, der dir hilft", sagt Anne Hathaway und Jenny McCarthy fügt hinzu: "Du bist nicht alleine, gib nicht auf". Was im ersten Moment klingt wie ein Dialog aus einem Film, ist in Wirklichkeit ein Charity-Video: Die Schauspielerin und das Model machen neben Stars wie Kristin Cavallari, Ian Somerhalder, Julie Benz oder Ashley Roberts Werbung für "The Trevor Project", das sich für die Bekämpfung von Selbstmord bei jungen Homosexuellen einsetzt.

Der Anlass für das Engagement der Stars ist jedoch ein trauriger: Mitte September hatte ein schwuler Student der "Rutgers University" Selbstmord begangenen, weil er aufgrund seiner sexuellen Orientierung gemobbt wurde. Seine Kommilitonen hatten ihn beim Sex mit einem anderen Mann gefilmt und die Aufnahmen ins Internet gestellt. Der 18-Jährige sprang daraufhin von einer Brücke.

Dieses tragische Ereignis ist leider kein Einzelfall: Besonders junge Homosexuelle werden oft von Mitschülern oder Kommilitonen gemobbt. Meist haben sie niemanden, mit dem sie über ihre Probleme sprechen können. Das "Trevor Project" will dem entgegenwirken: Unter einer kostenlosen Hotline steht rund um die Uhr ein Gesprächspartner zur Verfügung.

aze

Sehen Sie hier das Video mit Anne Hathaway und Jenny McCarthy.

Video