2015 gewann Rick Okon den Deutschen Schauspielerpreis - vielleicht klappt es 2016 mit einem internationalen Award
© ddp images 2015 gewann Rick Okon den Deutschen Schauspielerpreis - vielleicht klappt es 2016 mit einem internationalen Award

Rick Okon Gewinner des Tages

Rick Okon für internationalen Preis nominiert

Große Ehre für Jungschauspieler Rick Okon (26, "Die Stadt und die Macht"). Der gebürtige Brandenburger ist für den Canadian Screen Award nominiert. Für seine Hauptrolle in der Spionageserie "X-Company" (2014, 2016) des Senders CBC könnte er den Preis in der Kategorie "Bester Schauspieler in einer Gastrolle" abräumen.

Zuletzt begeisterte Okon in der ARD-Produktion "Operation Zucker. Jagdgesellschaft", die über 5 Millionen Fernsehzuschauer am Mittwochabend in ihren Bann zog. Falls es mit der Karriere des 26-Jährigen weiterhin so steil bergauf geht und Hollywood bald an die Tür klopfen sollte, hat er auch schon eine Reihe von Schauspielerin parat, mit denen er gerne mal vor der Kamera stehen würde. Im Interview mit der "Bild-Zeitung" verriet er: "Ich bin ein riesiger Meryl Streep Fan. Ich würde gerne ihren Enkel spielen. Auch den Sohn von Leonardo DiCaprio zu spielen oder den besten Buddy von Ryan Gosling, wäre super. Aber im Grunde bin ich ganz gerne ich."