Revolverheld

Benefizkonzert für Flutopfer

Die Rockband Revolverheld wird neben vielen anderen Promis beim Hamburger Benefizkonzert für die Opfer der Flutkatastrophe auftreten.

Revolverheld

Die Jungs von Revolverheld rocken die 'ElbAllianz', um Spenden für die Opfer des Hochwassers zu sammeln.

Frontmann (33) und seine Rock-Jungs ('Halt dich an mir fest') gehören neben der Band Tonbandgerät ('Irgendwie anders') zu den jüngsten Acts, die ihre Zusage für das große Benefizkonzert am kommenden Sonntag, den 23. Juni, gegeben haben.

Das Event, dessen Erlös den Betroffenen der Flutkatastrophe zugute kommen soll, war die Idee von Sänger und Schmidt-Chef Corny Littmann. Die beiden sind überrascht davon, wie viele Stars ihre Unterstützung anboten: "Wir haben innerhalb weniger Tage viele spontane Zusagen bekommen", freute sich Theaterchef Littmann am Dienstag. "Es gab keinen, der nicht dabei sein wollte."

So dürfen sich die Besucher neben Revolverheld auf Musik von Sasha, , Anna Depenbusch, Carolin Fortenbacher, Stefan Gwildis, und freuen. Für Comedy sorgen und das Ensemble des Schmidt-Theaters. Auch Schauspielerin ist mit von der Partie.

Organisator Littmann betonte, dass der Anlass zwar ein trauriger ist, die Show an sich aber Mut machen solle: "Wir wollen kein Konzert machen, das in Traurigkeit erstickt", betonte er. "Es soll eine Veranstaltung werden, die den Zuschauern Spaß macht und die zum Helfen animiert."

Ort des Geschehens ist die Hamburger Reeperbahn, von 18 Uhr bis circa 23 Uhr treten Musiker und Promis auf. Der Eintritt ist frei, allerdings werden großzügige Spenden erbeten. Dazu sind die Veranstalter eine Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz eingegangen, gespendet werden kann auf folgendes Konto: Deutsches Rotes Kreuz, Spendenkonto: 414141, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ: 37020500, Stichwort: Hochwasser

Mehr zum Thema

Star-News der Woche