"Tatort"-Schauspielerin Maria Furtwängler wird für ihr Engagement geehrt
© ddp images "Tatort"-Schauspielerin Maria Furtwängler wird für ihr Engagement geehrt

Maria Furtwängler Gewinner des Tages

Der Leibniz-Ring 2016 geht an Schauspielerin Maria Furtwängler

Vor und hinter der Kamera brillant: Maria Furtwängler (49, "Die Flucht") ermittelt seit 2002 als "Charlotte Lindholm" in der Krimi-Reihe "Tatort", doch nur die wenigsten wissen, dass die Schauspielerin nach ihrem Abitur Humanmedizin studierte und in München als Ärztin praktizierte. Heute macht Furtwängler immer wieder auf soziale Missstände aufmerksam - jetzt erhält sie den Leibniz-Ring 2016 des Presseclubs Hannover für ihr ehrgeiziges Engagement im Kampf gegen Krankheit, Not und Gewalt.

Das Kuratorium des Presse Clubs betont ihren Einsatz gegen Gewalt an Kindern als Grund für die Auszeichnung und lobt die Darstellerin für ihre gesellschaftspolitischen Aktivitäten. Furtwängler ist zudem aktives Mitglied in der Organisation "German Doctors" und kämpft für in Not geratene Menschen der dritten Welt. Die Verleihung des Leibniz-Rings wird am 24. Oktober 2016 in Hannover stattfinden.