Lena Dunham (zweite von links) und ihre "Girls"-Co-Stars: (v.l.n.r.) Jemima Kirke, Allison Williams + Zosia Mamet
© Sonia Moskowitz, Globe Photos Inc/ImageCollect Lena Dunham (zweite von links) und ihre "Girls"-Co-Stars: (v.l.n.r.) Jemima Kirke, Allison Williams + Zosia Mamet

Lena Dunham Spruch des Tages

Lena Dunham plant schon eine "Girls"-Reunion

"Ich sage immer: "Ich würde es lieben, wenn wir in 10-15 Jahren alle wieder zusammen kommen und nach Dubai gehen!""

Lena Dunham, 29, Schöpferin und Star der HBO-Erfolgsserie "Girls", äußerte sich auf dem "Sundance Film Festival" erstmals zu dem Aus der Show. Wie bereits Anfang des Jahres von mehreren US-Medien gemeldet wurde, wird die Serie 2017 nach insgesamt sechs Staffeln zu Ende gehen. Doch ob es tatsächlich ein Abschied für immer wird, bleibt abzuwarten. So verriet Dunham unter anderem schmunzelnd, dass auch sie sich durchaus eine filmische Reunion an einem exotischen Ort vorstellen könnte und spielte damit auf die kultige HBO-Serie "Sex and the City" an. Die lief von 1998 bis 2004 im Fernsehen, ehe sie im Jahr 2008 mit einem Kinofilm bedacht wurde. Zwei Jahre später kam sogar noch ein zweiter Teil auf die Leinwand.