Kanye West

Fiese Retourkutsche für Amber Rose

Kanye West hat Attacken seiner Ex Amber Rose gekontert. "30 Duschen" habe es gebraucht, bis Gattin Kim ihn nach der Liaison genommen habe.

Pulverdampf liegt über den billigen Plätzen im US-Showbiz - denn nach seiner Ex-Partnerin, Hinternmodel Amber , 31, und Schwägerin und Reality-Starlet , 34, hat sich nun auch Rapper (37, "Love Lockdown") in einen Kleinkrieg rund um die Familie seiner Gattin eingeschaltet. Und zwar mit einer eher geschmacklosen Retourkutsche an die Adresse von .

"Es ist ziemlich hart für eine Frau, mit jemandem zusammen sein zu wollen, der etwas mit Amber Rose hatte. Ich musste 30 Duschen nehmen, bevor Kim mich genommen hat", ätzte der Rapper in einem Interview mit dem US-Radiosender Power 105.1. Ob und wie schwer es West einst selbst fand, etwas mit Amber Rose zu haben, das verschwieg der Star in seiner vorausschauenden Art. Zugleich spielte er den aktuellen Streit geflissentlich herunter: "Sie nutzt einfach die Gunst der Stunde", sagte er über Amber Roses Vorwürfe an Schwägerin Khloe Kardashian.

"...wenn deine Frau ein Sex-Tape hat."

Amber Rose hatte West und Kardashian am Dienstag auf Twitter veralbert. "Wenn deine Schwägerin deine Ex angreift, weil sie Stripperin ist - aber deine Frau ein Sex-Tape hat", schrieb sie. Anbei stellte Rose eine kleine Fotoserie, in der Kanye West langsam ein Lächeln aus dem Gesicht schwindet.

Vorausgegangen war ein Diss von Amber Rose an Rapper Tyga (25, "Rack City"), der angeblich mit der 17-jährigen Kardashian-Schwester ein Verhältnis hat. Khloé Kardashian hatte mit einem Tweet gekontert, in dem sie auf die in jungen Jahren begonnene Strip-Karriere Roses hinwies.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche