Nur noch acht Jahre Halligalli: Justin Bieber hat ambitionierte Pläne
© Debby Wong/Shutterstock.com Nur noch acht Jahre Halligalli: Justin Bieber hat ambitionierte Pläne

justin bieber Mit 30 will er sesshaft werden

Momentan scheint Justin Bieber die Frauen noch alle paar Tage zu wechseln. Aber er kündigt Großes an: Mit 30 möchte er sesshaft werden.

Justin Bieber (22, "Boyfriend") gilt als Musterbeispiel des zügellosen Jungstars. Drogen, schnelle Autos und jede Menge Affären - kaum etwas, was sich der Pop-Star nicht schon gegönnt hätte. Das heißt aber nicht, dass Bieber nicht ganz konservative Lebenspläne hätte. Der Zeitschrift "Glamour" hat der 22-Jährige jetzt verraten: Mit 30 will er sesshaft werden.

In einem Kurzinterview antwortete Bieber auf die bedeutungsschwere Frage "Kinder?" scheinbar ohne zu zögern: "Ja! Ich fände es großartig, wenn ich mit 30 sesshaft geworden bin." Damit nicht genug - als größten seiner geheimen Wünsche nannte es Bieber, eine eigene Familie zu gründen.

"Meine Fans haben versaute Gedanken..."

All das mag überraschend klingen - muss es aber vielleicht gar nicht. Schließlich mag es ja auch ein strategisch günstiger Schachzug sein, den jugendlichen Fans Aussicht auf einen gesetzten, monogamen Ehemann zu machen. Und acht Jahre scheinen mit 22 ja auch noch eine lange Zeit.

Immerhin ist sich Bieber seiner Optionen nach wie vor bewusst: "Meine Fans können ziemlich versaute Gedanken haben...", antwortete "Biebs" auf die Frage nach seinem seltsamsten Social-Media-Erlebnis. Im Netz kursieren unterdessen Gerüchte, der Star habe seine Flamme Hailey Baldwin bereits für eine andere abserviert.