Julia Roberts, hier bei den Emmys in L.A., nimmt sich der Geschichte von "Batkid" an
© Jordan Strauss/Invision/AP Julia Roberts, hier bei den Emmys in L.A., nimmt sich der Geschichte von "Batkid" an

Julia Roberts Hollywood-Star dreht Film über "Batkid"

Die Geschichte des fünfjährigen Miles Scott ging 2013 um die Welt: Dem leukämiekranken Jungen wurde damals ein Herzenswunsch erfüllt.

Für einen Tag ein Superheld sein - dieser sehnliche Wunsch ging für den damals fünfjährigen Miles Scott im November 2013 in Erfüllung. Der an Leukämie erkrankte Junge durfte dank der Make-A-Wish-Stiftung als "Batkid" auf Verbrecherjagd gehen. Ihm zu Ehren wurde mit viel Aufwand und der Schützenhilfe einiger Hollywood-Stars, wie etwa Michael Keaton und Christian Bale, San Francisco in Gotham City verwandelt. Dort musste er bekannte Bösewichter wie den Pinguin oder den Riddler dingfest machen. Die Aktion verbreitete sich in den sozialen Netzwerken wie ein Lauffeuer - am Ende jubelte sogar US-Präsident Barack Obama dem kleinen Miles zu.

Ein Stoff, wie gemacht für Hollywood - dachte sich wohl auch Superstar Julia Roberts (47, "Notting Hill"). Sie wird einen entsprechenden Spielfilm produzieren und auch eine Rolle darin übernehmen, wie unter anderem das "People"-Magazin berichtet. Demnach werde Roberts die Dokumentation "Batkid Begins", der in den USA am 24. Januar Premiere feierte, als Grundlage für das Script nehmen. Ein Drehstart wurde noch nicht bekannt gegeben.