Lieber transparent + sexy: Jason Biggs mag die oft maskulinen Outfits seiner Frau Jenny Mollen nicht.
© s_bukley / Shutterstock.com Lieber transparent + sexy: Jason Biggs mag die oft maskulinen Outfits seiner Frau Jenny Mollen nicht.

Jason Biggs Er hasst maskuline Outfits seiner Frau

Serien-Star Jason Biggs mag es gar nicht, wenn seine Frau zu maskulin gekleidet ist. Er sieht sie lieber in transparenten Outfits.

In New York dreht sich derzeit alles um Mode: Die Fashion Week ist in vollem Gange! Da kann man dem einen oder anderen Star auch Modegeheimnisse entlocken. Schauspieler Jason Biggs (37, "Orange Is the New Black") hat am Rande der Show von Designer Christian Siariano ausgeplaudert, dass seine Ehefrau Jenny Mollen (36, "Die Casting Couch") nicht immer die beste Outfit-Wahl treffe. "Es gab schon etliche Anlässe, wo ich meine Frau zum Umziehen geschickt habe, ehe wir aus dem Haus gegangen sind. Manchmal kleidet sie sich einfach zu maskulin", erzählte er der "New York Post".

Das sehe manchmal natürlich cool aus, manchmal sei es aber einfach zu extrem. Denn wenn sie daneben greife, dann so richtig, so Biggs weiter. Das letzte Mal hatte sie Hardcore-Kampfstiefel an, das sei gar nicht gegangen. Und was gefällt ihm dann? "Ich liebe es, wenn sie transparente Outfits anhat." Da dürfte der "American Pie - Das Klassentreffen"-Darsteller einigen Männern aus der Seele sprechen...