Setzt sich seit Jahren gegen Fremdenfeindlichkeit ein: Iris Berben
© 360b / Shutterstock.com Setzt sich seit Jahren gegen Fremdenfeindlichkeit ein: Iris Berben

Iris Berben Sie ist von Angela Merkel beeindruckt

Klare Worte von Iris Berben: Die Schauspielerin stellt sich hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel. Von ihrer Konsequenz sei sie beeindruckt.

Die Schauspielerin Iris Berben (65, "Die Eisläuferin") ist offensichtlich ein großer Fan von Bundeskanzlerin Angela Merkel (61, CDU) - zumindest stärkt sie ihr in einem Interview mit der "Saarbrücker Zeitung" demonstrativ den Rücken: "Ich bin von ihrer Konsequenz beeindruckt." Merkel zeige in der Flüchtlingspolitik Haltung, sagte Berben: "Und das ehrt sie in meinen Augen."

Wenn jemand derzeit fordere, dass Merkel abtreten solle, müsse man sich doch fragen, was dies bedeuten würde: "Mauern hochziehen? Und dann bleiben die Flüchtlinge draußen?" Diese Einstellung sei naiv. Dennoch sei ihrer Meinung nach nun der Zeitpunkt gekommen, an dem die Parteien ein ganz großes Problem miteinander lösen müssten.

Auf der anderen Seite verstehe sie allerdings die Ängste und Unsicherheiten vieler Bürger, sie wolle das auch nicht kleinreden. Dennoch würde diese Tatsache es nicht rechtfertigen, "bei den Rechten mit zu marschieren". Übrigens: Aufgrund ihres jahrelangen Engagements gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz sei auch sie mit Hassmails und Drohbriefen konfrontiert. "Ich rede darüber aber ungern, da ich diesen Leuten kein Terrain bieten möchte", sagte Berben. Es sei allerdings schlimmer geworden.