Die Foo Fighters hegen keine Trennungspläne
© DFree / Shutterstock.com Die Foo Fighters hegen keine Trennungspläne

Foo Fighters "Wir trennen uns nicht!"

Die Foo Fighters haben Gerüchte um eine Trennung mit einem Video beendet. Die Band löst sich weder auf, noch sind Solo-Projekte geplant.

Foo-Fighters-Fans dürften wieder beruhigt schlafen können: Die Band hegt keinerlei Pläne sich aufzulösen. Nachdem vor einigen Tagen von angeblichen Solo-Projekten von Sänger Dave Grohl, 47, berichtet wurde, antwortete die Musikgruppe nun mit einem selbstironischen Videoclip auf die Gerüchte um eine angebliche Trennung.

Darin werden zunächst einige reale Schlagzeilen der letzten Wochen gezeigt, im Hintergrund läuft dramatische Musik. Schließlich hört man Grohl in einem Gespräch sagen: "Vielleicht ist es an der Zeit für mich, mein eigenes Ding zu machen". Im weiteren Gesprächsverlauf gesteht er sich schließlich ein, dass er seine Kollegen nur zurückhalte und sie nun "befreien möchte", es sei eine "Win-Win-Situation". Sein Gesprächspartner schlägt vor "etwas Neues, Hippes zu machen".

Man sieht Grohl anschließend im Studio, wo er sich an elektronischer Musik versucht und eine Ballade über seinen Alleingang einsingt. Zwischendurch wechselt die Szenerie immer wieder zu seinen Bandkollegen, die sich derweil nach einem neuen Sänger umsehen. Es fallen unter anderem die Namen Prince, Phil Collins, Justin Bieber und Liam Gallagher, eine Probe-Session findet mit Nick Lachey statt. Der gut siebenminütige Clip endet schließlich mit einem deutlichen Statement: "Zum Millionsten Mal: Wir trennen uns nicht! Und niemand macht verdammt nochmal Solo-Projekte!