Krimifestival München: Christian Tramitz, Rita Falk + Moderator Florian Wagner (v.l.n.r.) beim Selfieschießen nach der Show im Cirkus Krone Bau
© facebook.com/Krimifestival Krimifestival München: Christian Tramitz, Rita Falk + Moderator Florian Wagner (v.l.n.r.) beim Selfieschießen nach der Show im Cirkus Krone Bau

erfolgsautorin rita falk Fun Facts für Eberhofer-Krimi-Fans

Bei der Buchpräsentation von "Leberkäsjunkie" verriet Erfolgsautorin Rita Falk, warum "Buengos" Rolle in den Eberhofer-Krimis stetig wächst.

Bei der Buchpräsentation des siebten und neuesten Eberhofer-Provinzkrimis "Leberkäsjunkie" am Montagabend im Circus Krone Bau in München erzählte Autorin Rita Falk, 51, nicht nur, warum die Rolle des angolanisch-stämmigen "Fußballgottes Buengo vom Rot-Weiß-Niederkaltenkirchen" im Lauf der Jahre immer größer wurde. Für echte Fans steckte der Abend gänzlich voller News: So zeigte die Schriftstellerin aus Oberammergau schon mal stolz das Cover ihres nächsten Werks "Weißwurstconnection", das "am Donnerstag fertig werden soll".

Doch zurück zum "Fußballgott Buengo". Bei den Verfilmungen von "Dampfnudelblues", 2013, und "Winterkartoffelknödel", 2014, wurde Buengo von Castro Dokyi Affum gespielt. "Und das hat mir so gut gefallen, dass ich mir bei "Leberkäsjunkie" gedacht hab: "Der Bursche braucht mehr Rolle"", erzählte Falk. Besagter Castro, der auch im Publikum saß, bedankte sich artig und ergänzte: "Es war meine erste Rolle. Und im Buch von "Winterkartoffelknödel" kommt Buengo eigentlich gar nicht vor, im Film hat sie mich extra eingebaut. Dann haben sie mich aber doch wieder rausgeschmissen." Dafür ist er nun eine Hauptfigur...

In jeder Hinsicht preiswürdig

Die Präsentation endete nicht nur mit einem "Oscar-Selfie", wie es Moderator Florian Wagner nannte, sondern auch mit einer Preisverleihung. Rita Falk und Christian Tramitz, 60, haben mit ihren Lesungen "dreimal hintereinander den Circus Krone ausverkauft", erklärte Sabine Thomas und überreichte den Krimifestival München Award 2016 an die "erfolgreichste Krimi-Autorin in der Geschichte des Festivals".

Rita Falks Provinzkrimis

Schon die Ausschnitte, die Christian Tramitz aus "Leberkäsjunkie" (dtv premium, 320 Seiten, 15,90 Euro) zum Beste gab, zeigten: Erneut ein echtes Schmankerl für Eberhofer/Falk/Provinzkrimi-Fans. Oder um es mit den Worten von Schauspieler Sebastian Bezzel (44, "Dampfnudelblues") zu sagen, der in den ebenfalls überaus gelungenen Krimi-Verfilmungen den Eberhofer gibt: "Das Geheimnis des Erfolges sind diese tollen Figuren, bis hin zur kleinsten. Die sind alle total schräg und trotzdem nachvollziehbar. Jeder kennt solche Typen", wie er spot on news Anfang des Jahres erklärte.

Apropos, die nächste Kinopremiere, "Schweinskopf al dente", findet am 11. August 2016 statt. Und der achte Roman folgt bekanntlich auch sogleich. Und Christian Tramitz? Der freute sich schon auf Spanien, denn dort dreht er vom heutigen Dienstag an mal wieder mit Michael "Bully" Herbig, 47, einen neuen Film...