Ihn lieben die Kinogänger: "Deadpool" schlägt an der Kinokasse "Fifty Shades of Grey".
© 2015 Twentieth Century Fox Ihn lieben die Kinogänger: "Deadpool" schlägt an der Kinokasse "Fifty Shades of Grey".

Deadpool Mehr Umsatz als "Fifty Shades of Grey"

"Deadpool" steuert auf einen Umsatzrekord zu: Am Eröffnungswochenende werden Einnahmen in Höhe von 100 Millionen Dollar erwartet.

Ein Antiheld auf Rekordjagd: "Deadpool", mit Ryan Reynolds, 39,in der Hauptrolle, hat bereits am Eröffnungstag 12,7 Millionen Dollar in die US-Kinokassen gespült. Am ersten Wochenende soll der Streifen in den USA insgesamt auf 100 Millionen Dollar kommen, wie das Branchenblatt "Variety" berichtet. Das ist ein neuer Rekord und der erfolgreichste Kinostart eines US-Films mit R-Rating aller Zeiten. Außerdem hat der Streifen den erfolgreichsten Kinostart eines Films im Februar hingelegt, den hielt seit 2011 "Hangover 2".

Damit übertrumpft der Streifen auch die SM-Romanze "Fifty Shades of Grey", die im selben Zeitraum letztes Jahr insgesamt 93 Millionen Dollar eingespielt hatte. Auf dem internationalen Markt belaufen sich die Einnahmen des Films bisher auf 14 Millionen Dollar - und das in gerade mal sieben unterschiedlichen Ländern an zwei Tagen. Eine Fortsetzung ist übrigens bereits geplant.