Blau ist eine warme Farbe: Camille Seydoux debütiert auf der Paris Fashion Week
© instagram.com/camilleseydoux Blau ist eine warme Farbe: Camille Seydoux debütiert auf der Paris Fashion Week

camille seydoux Bond-Girl-Schwester stellt Kollektion vor

Im 70er-Jeans-Look: So sieht das Debüt-Design von Camille Seydoux aus, das die Schwester von Bond-Girl Léa Seydoux jetzt präsentiert hat.

Camille Seydoux, die Stylistin und ältere Schwester von Bond-Girl Léa Seydoux (30, "James Bond 007: Spectre"), stellte am Dienstag ihre Denim-Kollektion für das französische Label Roger Vivier auf der Paris Fashion Week vor. Zu dem exklusiven Champagner-Empfang kamen auch ihre berühmte Schwester Léa und deren Kollegin Adèle Exarchopoulos, 22. Die beiden haben zusammen in dem preisgekrönten Film "Blau ist eine warme Farbe" gespielt und dem Abend zusätzlich Glamour verliehen.

"Ich liebe die 70er und ich bin ein großer Fan von Jane Birkin"

Die Kollektion aus Taschen und Bodybags im Bluejeans-Rautenmuster und High Heels mit Plateausohlen sei von der Stil-Ikone Jane Birkin (69, "Blow Up") inspiriert: "Ich liebe die 70er und ich bin ein großer Fan von Jane Birkin", erklärte die Designerin dem Blog "Pret-a-Reporter". So basiere die Ästhetik des Designs auf einem Foto des Hollywood-Stars, auf dem sie eine Patchwork-Jeans und ein weißes T-Shirt trage - danach wurde die Kollektion entworfen. Zu kaufen gibt es Seydouxs Mode in allen Roger-Vivier-Flagship-Stores.