Burt Reynolds: Dieser Fahrer steigert den Wert seiner Autos rapide
© barrett-jackson.com Burt Reynolds: Dieser Fahrer steigert den Wert seiner Autos rapide

Burt Reynolds 500.000 Euro für seinen Trans Am

Ein alter Trans Am aus Burt Reynolds Kultfilm "Ein ausgekochtes Schlitzohr" ist jetzt für eine halbe Million Euro versteigert worden.

Wo immer es in Hollywood zu Geldengpässen kommt, ist die Lösung schnell bei der Hand: Etwas Altes muss neu unters Volk gebracht werden. Das gilt für die großen Studios und Sequels zu alten Filmen. Und, fast noch mehr, für Burt Reynolds, 79, und seine Autos. Bereits im April 2015 hatte der alternde Star einen 1977er Trans Am, den legendären Sportwagen aus seinem Film "Ein ausgekochtes Schlitzohr" für gut 440.000 Dollar unter den Hammer gebracht. Nun hat er sogar noch einen draufgesetzt.

Denn bei einer Auktion des Hauses "Barrett Jackson" hat ein weiteres Trans-Am-Exemplar sogar noch mehr Geld eingespielt, wie die Webseite "Fox News Sport" berichtet. Das Auto - das nur für Promo-Events des Films verwendet worden war - wechselte für 550.000 Dollar, umgerechnet rund 500.000 Euro, den Besitzer. Reynolds höchstpersönlich hatte das Vehikel auf die Bühne in Scottsdale, Arizona gefahren und Standing-Ovations erhalten. Das Auto war zuvor offenbar auf Reynolds eigenes "Film Institute" zugelassen gewesen. Fest steht: Solange der Alt-Star noch ein paar alte Sportwagen in der Garage hat, müssen er und seine Mitstreiter sich keine Geldsorgen machen.