Block B - Unter Arrest

So ist die neue Knastserie

Mit "Hinter Gittern" begeisterte RTL jahrelang ein Millionenpublikum, die neue Knastserie "Block B" soll diesen Erfolg nun wiederholen.

Mehr als sieben Jahre nach der letzten Folge von "Hinter Gittern" startet RTL heute Abend die neue Knastserie "Block B - Unter Arrest" (ab 21:15 Uhr). Zwar ohne Katy "Walter" Karrenbauer, dafür aber mit jeder Menge hochkarätiger Stars, wie etwa (58, "Good Bye, Lenin!")

Katrin Sass als eiskalte Matriarchin

Die Charakterdarstellerin schlüpft in die Rolle der eiskalten, alternden Matriarchin von Block B, Rita Plattner. "Ich spiele eine Mörderin, die wahrscheinlich nie wieder entlassen wird. Ich morde und ich lasse morden", erklärt die 58-Jährige der "Bild"-Zeitung. Sie sei brutal und rachsüchtig und spiele alles, was es im Leben besser nicht geben sollte.

Dabei hatte Sass zunächst gezögert, überhaupt bei der Serie mitzuwirken. "Als ich das Angebot bekam, habe ich meiner Agentur erst mal gesagt, "das brauchst du mir gar nicht schicken. RTL, zehn Teile, im Knast - wenn jetzt "Hinter Gittern" auf mich zukommt, dann lassen wir das sein". Doch "diese Brutalität, diese Direktheit, diese Schnelligkeit, dieses Undeutsche, das die Serie hat", habe sie schließlich zum Umdenken gebracht.

"Schonungslos, radikal und ohne Kompromisse"

Tatsächlich ist die Serie nichts für schwache Nerven. "Wir erzählen Geschichten aus dem Männerknast im Frauengefängnis", erklärte etwa RTL-Sprecher Jovan Evermann der "Bild". Darum gehe es auch etwas härter zu. "Wenn es wehtut, drehen wir die Schraube noch eine Umdrehung weiter", erklärt auch Philipp Steffens, Bereichsleitung Fiction, RTL. Die Serie sei schonungslos, radikal, ohne Kompromisse.

Und darum geht's

"Block B" erzählt die Geschichte von Bea Kröger (Gisa Zach), die des versuchten Totschlags an ihrem Mann angeklagt ist. Schon während der U-Haft in der JVA Tempelhof muss sie sich notgedrungen ihren Platz in der Rangordnung unter den Häftlingen erkämpfen. Die gesamte Staffel spielt über einen Zeitraum von fünf Monaten. Dabei stellt jede Folge eine andere Figur ins Zentrum der Geschichte. Unter den Insassinnen sind neben Bea Kröger und Rita Plattner die Insassenvertreterin Gabi Reimers (), die junge berlinernde Italienerin Janina Romano (Ulrike Röseberg), die ihr eigenes Kind auf dem Gewissen hat und sich daher im Knast liebevoll um Ziehtochter Kaya kümmert, und die Lesbe Chris Wuttke (Claudia Gaebel), die ebenfalls die Herrschaftsrolle über die Mithäftlinge von Block B für sich beansprucht.

Adaption der australischen Erfolgsserie Wentworth

"Block B" basiert auf dem australischen Erfolgsformat "Wentworth", die seit 2012 erfolgreich Down Under läuft. Gerade wurde die dritte Staffel in Auftrag gegeben. International ist "Block B - Unter Arrest" bereits die zweite Adaption von "Wentworth". Am 3. März 2014 feierte die niederländische Adaption mit dem Titel "Cell Block H" im TV Premiere.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche