Ben Stiller spielt im Kino das männliche Supermodel Derek Zoolander - aber von Mode hat er keine Ahnung
© Tinseltown/Shutterstock.com Ben Stiller spielt im Kino das männliche Supermodel Derek Zoolander - aber von Mode hat er keine Ahnung

Ben Stiller Trotz Zoolander keine Ahnung von Mode

Ben Stiller bringt mit "Zoolander 2" wieder eine Modekomödie ins Kino. Dabei weiß der Star nichts von Fashion - und hat Mitleid mit Models.

Schon zum zweiten Mal schlüpft Ben Stiller, 50, nun in die Kinorolle des skurrilen männlichen Supermodels Derek Zoolander - 15 Jahre nach dem Film "Zoolander" und nach langer Arbeit am Drehbuch. Aber trotz seines Hangs zum Thema hat Stiller keine Ahnung von Fashion-Themen, wie er jetzt dem Magazin "Business Punk" erzählt hat: "Ich bin wirklich der Letzte, der Modefragen beantworten kann", gab der Star zu. Damit nicht genug - Stiller scheint auch wirklich froh, nicht in der Branche arbeiten zu müssen.

"Alle paar Monate gibt es eine neue Show, und dieser Kreislauf macht nie Pause - das ist verdammt harte Arbeit", sagte der 50-Jährige mit Blick auf die Designer. Noch schlimmer hätten es aber die Models getroffen, ist er sich sicher: "Von morgens bis abends nach Äußerlichkeiten beurteilt und als Objekt betrachtet zu werden, wäre jedenfalls nichts für mich."

Seinen eigenen Promo-Auftritt als Derek Zoolander auf dem Catwalk einer Modeshow fand Stiller einfach nur "nervenaufreibend" - er habe sich "fast in die Hose gemacht", gab der Star zu. "Man denkt die ganze Zeit nur: Nicht stolpern, bloß nicht stolpern!" "Zoolander 2" mit Stiller und Owen Wilson (47, "Prakti.com") in den Hauptrollen kommt am 11. Februar in Deutschland in die Kinos.