Ben Stiller

Trotz Zoolander keine Ahnung von Mode

Ben Stiller bringt mit "Zoolander 2" wieder eine Modekomödie ins Kino. Dabei weiß der Star nichts von Fashion - und hat Mitleid mit Models.

Schon zum zweiten Mal schlüpft , 50, nun in die Kinorolle des skurrilen männlichen Supermodels Derek - 15 Jahre nach dem Film "Zoolander" und nach langer Arbeit am Drehbuch. Aber trotz seines Hangs zum Thema hat keine Ahnung von Fashion-Themen, wie er jetzt dem Magazin "Business Punk" erzählt hat: "Ich bin wirklich der Letzte, der Modefragen beantworten kann", gab der Star zu. Damit nicht genug - Stiller scheint auch wirklich froh, nicht in der Branche arbeiten zu müssen.

"Alle paar Monate gibt es eine neue Show, und dieser Kreislauf macht nie Pause - das ist verdammt harte Arbeit", sagte der 50-Jährige mit Blick auf die Designer. Noch schlimmer hätten es aber die getroffen, ist er sich sicher: "Von morgens bis abends nach Äußerlichkeiten beurteilt und als Objekt betrachtet zu werden, wäre jedenfalls nichts für mich."

Seinen eigenen Promo-Auftritt als Derek Zoolander auf dem Catwalk einer Modeshow fand Stiller einfach nur "nervenaufreibend" - er habe sich "fast in die Hose gemacht", gab der Star zu. "Man denkt die ganze Zeit nur: Nicht stolpern, bloß nicht stolpern!" "Zoolander 2" mit Stiller und (47, "Prakti.com") in den Hauptrollen kommt am 11. Februar in Deutschland in die Kinos.

Star-News der Woche