Andreas Kümmert sagte mehrere Konzerte ab - fühlt er sich auf der Bühne noch wohl?
© ddp images Andreas Kümmert sagte mehrere Konzerte ab - fühlt er sich auf der Bühne noch wohl?

Andreas Kümmert Facebook-Post wirft neue Fragen auf

Was ist nur mit Andreas Kümmert los? Sein erstes Lebenszeichen nach dem ESC-Eklat bringt kein Licht ins Dunkel.

Tage nach dem ESC-Rückzieher vom Vorentscheid-Sieger Andreas Kümmert (28, "Simple Man") geht das Rätselraten um seine Beweggründe weiter. Als am Samstagabend endlich das erste Lebenszeichen des Sängers auf Facebook erschien, wurden allerdings keine Fragen beantwortet, sondern nur weitere aufgeworfen.

"Liebe Fans/Freunde die Konzerte am heutigen Abend, und am kommenden Montag, werden den umständen entsprechend verschoben!" heißt es in seinem Post. Das Konzert im Rio, im unterfränkischen Karlstadt, das am Samstagabend stattfinden sollte, finde nun am 11. April statt. "Weitere Infos folgen", schrieb Kümmert noch. Auf welche Umstände Kümmert konkret anspielt - ob es die Angst vor negativen Reaktionen auf seinen Rückzieher ist oder seine allgemeine Verfassung - erklärt er nicht.

Auch andere soziale Medien geben keinerlei Aufschluss: Sowohl auf Kümmerts Twitter-Account als auch seinem Instagram-Profil herrscht seit mehreren Wochen Funkstille. Der Veranstalter des abgesagten Konzertes im Rio sagte der "Bild am Sonntag", Kümmert sei zu sensibel und dass ihm gerade alles zuviel sei.