Ana und Bastian Schweinsteiger

Alle Details zur Traumhochzeit

Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger haben sich in Venedig das Ja-Wort gegeben. Alle Details zu den Feierlichkeiten finden Sie hier.

, 28, und , 31, haben in Venedig die Traumhochzeit des Jahres gefeiert. An zwei Tagen und bei wunderschönem Wetter gaben sich Mr. und Mrs. Schweinsteiger vor zahlreichen Gästen in Venedig sowohl standesamtlich als auch kirchlich das Ja-Wort. Alle Details zu Anas beiden Kleidern, Trauzeugen des Brautpaares sowie den Hochzeitsgästen und den beiden rauschenden Partys erfahren Sie hier.

Die Brautkleider

Für die standesamtliche Trauung hatte sich Ana mit dem "Farall Maxi Dress" des amerikanischen Labels "Parker" ein relativ schlichtes und preisgünstiges Kleid ausgesucht. Kostenpunkt: 275 Euro. Die Einsparung machte sie bei der Wahl ihres Brautkleids für die kirchliche Zeremonie allerdings locker wieder wett: Wie serbische Medien berichten, trug die Tennisspielerin dabei eine Maßanfertigung der britischen Designerin Suzie Turner.

Die Kosten für den weißen Traum aus Seide, Schmucksteinen und Papageienfedern werden auf 8.000 bis 10.000 Euro geschätzt. Detailverliebt besticht die Robe durch einen Federbesatz am Dekolleté und einer mit Schmucksteinchen besetzten Taille. Allein die fünf Meter lange Schleppe soll ein Gewicht von drei bis vier Kilogramm gehabt haben.

Die Trauzeugen

Als Trauzeugen wählten die beiden Sportler jeweils einen ganz besonderen Menschen: Bastian Schweinsteiger holte am Altar Unterstützung von seinem langjährigen Jugendfreund . Zusammen mit drei anderen Freunden von "Schweini" begleitete der Skifahrer den Bräutigam im Wasser-Taxi zur Kirche "Chiesa de L'Abazia".

Ana Ivanovic erreichte um 19.30 Uhr in einem mit Blumen geschmückten Boot ebenfalls das Gotteshaus. Während sie von ihrem Vater Miroslav zum Traualtar geführt wurde, stand ihr während der Eheschließung die serbische Profischwimmerin Miroslava Najdansvsk als Trauzeugin zur Seite. Die beiden sind seit der Olympiade 2008 in Peking eng befreundet.

Die Gäste

Laut "Bild"-Informationen wohnten der kirchlichen Trauung etwas 300 geladene Gäste bei. Gesichtet wurden neben den Trauzeugen Neureuther und Najdansvsk noch sehr viel mehr sportliche Prominenz: Unter den Hochzeitsgästen befanden sich demnach auch Fußball-Kollege samt Frau und Kind sowie Wimbledon-Finalistin . Nicht fehlen durften natürlich die Familien des Brautpaares: Anas Eltern Dragana und Miroslav Ivanovic sowie Bruder Milos und Bastians Eltern Alfred und Monika Schweinsteiger sowie Bruder Tobias mit Frau und Kind.

Die Party

Nachdem Bastian und Ana um 20.50 Uhr gemeinsam als Mann und Frau aus der Kirche traten, wurden sie dort von herzförmigen Luftballons begrüßt, die die Gäste zu Ehren des Brautpaares in den Himmel stiegen ließen. Von der "Chieasa de L'Abazia" ging es anschließend weiter in die ehemalige Schiffswerft "Arsenale". Mit Wassertaxis machte sich die Hochzeitsgesellschaft laut "Bild" auf zur Party-Location. Nach zwei ausgiebigen Tagen Party in Venedig geht es serbischen Medien zufolge für die Schweinsteigers am Donnerstag weiter nach Serbien, um dort mit Anas Freunden zu feiern, die bei der Hochzeit in Italien nicht dabei sein konnten.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche