Alex Pettyfer

Kämpft er bald in 'Star Wars'?

Hollywoodschnuckel Alex Pettyfer wird eine Rolle in 'Star Wars: Episode VII' nachgesagt.

Alex Pettyfer

(23) wird vielleicht den Sohn von Luke Skywalker verkörpern.

Der Schauspieler ('Magic Mike') ging zu "einem Meeting, um möglicherweise die Rolle im Film zu spielen", hieß es laut 'Latino Review'. Der Part sollte ursprünglich an Hollywoodstar (32, 'Only God Forgives') gehen, der die Rolle aber angeblich ablehnte.

Die Webseite behauptete außerdem, dass die britische Schauspielerin Rachel Hurd-Wood (23, 'Das Bildnis des Dorian Gray') ein Casting besuchte, um sich für die Rolle als Prinzessin Leias Tochter zu bewerben. Ihre bisher größte Rolle hatte die Schöne 2003, als sie neben (50, 'Der Patriot') die Wendy Darling im von Regisseur P.J. Hogan inszenierten 'Peter Pan' verkörperte.

'Star Wars'-Produzent J.J. Abrams (47, 'Super 8') schützt derweil den Film, sodass noch wenig über die nächste Fortsetzung bekannt ist. Er wird Berichten zufolge 30 Jahre nach 'Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter' spielen, in dem es um den Versuch von Luke Skywalker ging, seinen Vater Darth Vader zur Hellen Seite der Macht zu bringen. Veteranen wie (71, 'Blade Runner'), (61, 'Batman') und (56, 'Harry und Sally') werden erwartet, in der Fortsetzung zu erscheinen.

'Episode VII' ist für Disney der erste Film in einer neuen Trilogie der 'Star Wars'-Filme, der Konzern kaufte Lucasfilm von (69, 'In einem Land vor unserer Zeit') für geschätzte 3 Milliarden Euro.

Der Dreh des Blockbusters wird voraussichtlich nächstes Jahr in England stattfinden und 2015 in die Kinos kommen - ob mit oder ohne Alex Pettyfer.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche