Album-Charts

"Bibi & Tina" haben alles im Griff

Kein gutes Jahr für neue Musik? Vielleicht. Die Album-Charts werden jedenfalls weiter von "Bibi & Tina" und ihrem Kinosoundtrack dominiert.

Ein Kinosoundtrack an der Spitze der Charts - das ist keine ganz alltägliche Sache. Und die Songs zum Film "Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs" bleiben nun sogar die zweite Woche in Folge auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Album-Charts, wie GfK Entertainment am Freitag mitgeteilt hat. Das bedeutet Rekordkurs: Denn zuletzt war im Jahr 2003 mit "8 Mile" ein Soundtrack länger als eine Woche an der Chartspitze gewesen. Damals allerdings mit echten Stars wie , und 50 Cent am Mikrofon.

Auch die weiteren Platzierungen in der Hitliste sprechen nicht dafür, dass der Output an neuer Musik die Deutschen momentan vom Hocker haut: Platz zwei der Album-Charts nimmt Wolfgang "Wolle" Petrys Best-Of "40 Jahre, 40 Hits" ein. Auf der Drei grüßt Adele mit ihrem bald vier Monate alten Werk "25". Im engeren Sinne "neu" ist das Album "Us And The Night" auf Rang fünf - es stammt allerdings aus der Feder von 3 Doors Down, echten 00er-Jahre-Heroen.

Immerhin Sia kann sich freuen

Auch in den Single-Charts gibt es wenig Bewegung: ("Faded"), Stereoact ("Die immer lacht") und Twenty One Pilots ("Stressed Out") bleiben weiterhin obenauf. Sia tütet unterdessen zusammen mit und Platz sechs für "Cheap Thrills" ihren fünften Top-Ten-Hit in Deutschland ein.

Star-News der Woche