Spice Girls
© Getty Spice Girls

Spice Girls Jetzt oder nie

Große Aufregung bei einer Pressekonferenz in London am Donnerstag: Die legendären Spice Girls wollten darüber sprechen, noch einmal gemeinsam auf der Bühne zu stehen

Große Aufregung in London: Am Donnerstag wollte die legendäre Girlgroup der Neunziger, die "Spice Girls", über ein mögliches Comeback ihrer Fünferformation sprechen. Dass das immer noch so fast ebenso aufregend wie vor zehn Jahren ist, davon zeugten die unzähligen Kameras, die sich um die Gruppe scharten. Der Auftritt von Emma Bunton (Baby Spice), Victoria Beckham (Posh Spice), Melanie Brown (Scary Spice), Melanie Chisholm (Sporty Spice) and Geri Halliwell (Ginger Spice) in der O2-Arena der englischen Hauptstadt verursachte einen solchen Tumult, dass ein Fotograf sogar eine leichte Verletzung davontrug.

Und natürlich gab es auch die erwartete gute Nachricht: Ja, die Spice Girls kommen zurück auf die Bühne. Im Dezember wollen die Sängerinnen eine Minitour beginnen, die Lieder aus all ihren Alben, elf Termine und sechs Kontinente umfassen wird. "Wir wollen, dass es spektakulär wird", sagte Mel C, "wir wollen uns von unseren Fans ordentlich verabschieden."

Auf die Frage hin, warum diese Reunion gerade jetzt geplant ist, machten sich die würzigen Mädchen die Antwort leicht: "Warum jetzt? - Warum nicht?", argumentierte Mel B, die gerade Mutter geworden ist. "Jetzt oder nie", fügte Geri hinzu. Na, dann ist "Jetzt" doch die erfreulichere Alternative.

>> Was die Spice Girls in den letzten Jahren machten und wie sie heute aussehen, erfahren Sie auf den Folgeseiten ...

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel