Sophie Schütt
© Getty Images Sophie Schütt

Sophie Schütt Neues Land, neue Liebe

Schauspielerin Sophie Schütt hat sich im Ausland verliebt: Bei der Weltmeisterschaft in Südafrika hat es gefunkt

Der neue Mann an der Seite von Sophie Schütt heißt Felix, ist im Sportmarketing tätig und 38 Jahre alt. Die beiden lernten sich im fernen Südafrika kennen.

Sophie war während der Fußball-Weltmeisterschaft für die Hilfsorganisation "Big Kick" in Kapstadt tätig. Felix war der Organisationsleiter und betreute Sophie Schütt und ihren Manager David Rienau während der Reise.

"Sie waren sich sofort sympathisch und wollten sich wiedersehen", berichtet Rienau auf Anfrage von Gala.de. Seit der WM seien die beiden ein Paar. Zur Nationalität von Felix konnte der Manager keine genauen Angaben machen. Fest steht, dass Sophies neuer Freund in Kapstadt lebt, aber weder Deutscher noch Südafrikaner ist. "Ich glaube, er ist in Brasilien geboren", so Rienau.

Für Sophie Schütt scheint das Glück im Ausland zu liegen: Die 36-Jährige verbringt viel Zeit in ihrer Wahlheimat Australien, seit sie sechs Jahre lang mit dem australischen Filmproduzenten Robert Greenough liiert war.

In Deutschland hatte die blonde Schauspielerin bisher weniger Glück in der Liebe. Ihre Beziehung mit dem Schauspieler Patrik Fichte ging bereits nach einem Jahr in die Brüche, ein Liebescomeback mit dem Unternehmer Christian Sögtrop scheiterte Anfang des Jahres nach wenigen Monaten.

Doch der Trennungsschmerz scheint vorbei. Momentan zeigt Sophie Schütt ihrer neuen Liebe Felix ihr Heimatland. Die beiden reisen laut ihrem Manager gerade quer durch Deutschland.

sst