Sophie Ellis-Bextor
© Getty Images Sophie Ellis-Bextor

Sophie Ellis-Bextor Frühgeburt

Sängerin Sophie Ellis-Bextor hat am Wochenende ihren zweiten Sohn Kit Valentine zur Welt gebracht - ganze neun Wochen zu früh

Dramatische Stunden für Sophie Ellis-Bextor: Die Sängerin bekam bereits am Samstaggmorgen (7. Februar) ihren zweiten Sohn - ganze neun Wochen zu früh. Die 29-Jährige sagte den "BBC Breakfast News" am Dienstagmorgen, dem kleinen Jungen, der gerade mal 1190 Gramm wiege, gehe es den Umständen entsprechend gut. Auch der Name des neuen Erdenbürgers wurde bereits bekanntgegeben: Kit Valentine.

Bereits bei der ersten Schwangerschaft von Sophie Ellis-Bextor gab es schwere Komplikationen. Damals musste der inzwischen vierjährige Sonny in der 28. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt geholt werden, da die Sängerin an einer Präeklampsie litt, einer schwere Erkrankung, die im letzten Drittel der Schwangerschaft auftreten kann. Leitsymptom ist ein stark erhöhter Blutdruck, der für Mutter und vor allem das Ungeborene lebensgefährlich sein kann. Auch dieses Mal soll die Krankheit der Grund für die frühe Geburt des zweiten Babys von Sophie Ellis-Bextor gewesen sein.

rbr