Snoop Dogg
© Getty Snoop Dogg

Snoop Doog Luxus-Trainer für Kids

Darf es etwas mehr sein? Snoop Doog schöpft bei der Wahl des Fußball-Lehrers für seine Kids aus dem Vollen

Hinlänglich bekannt ist, dass HipHop-Stars gerne die dicksten Autos fahren, schwere goldene Panzerketten um den Hals tragen und mit schönen, großbusigen Frauen posieren. Für Rap-Ikone Snoop Dogg alles kalter Kaffe. Der Westcoast-Rapper hat seine eigene Auffassung von Luxus, die sich vor allem dann offenbart, wenn es um die Ausbildung seiner drei Kinder geht.

So schöpfte Snoop bei der Wahl des richtigen Fußball-Lehrers für Corde, Cordell, and Cori richtig aus dem Vollen. Es musste gleich der beste Mann im Geschäft sein. Kein Geringerer als Mittelfeldgenie David Beckham wurde angeheuert, stellte sich geduldig zur Verfügung und schulte das junge Trio in Schusstechnik, Ballannahme und Dribbling.

"David und ich kennen uns schon viele Jahre lang. Und da er jetzt hier in den Staaten ist, konnte ich ihn einfach um den Gefallen bitten. Er versteht sich blendend mit meinen Kindern, wir hatten riesig viel Spaß zusammen. Er liebt HipHop, ich liebe Fußball, das verbindet", so Snoop Doog. Gerne wolle er sich revanchieren und Beckhams Kindern Brooklyn, Romeo and Cruz bald so richtig das Rappen beibringen. Ob da die Frau Mama mitspielt?