Smudo - Fanta 4 Fantastische Vier zuhause

"Fanta 4"-Sänger Smudo und seine Frau freuen sich über die Geburt ihrer zweiten Tochter

Das ging schnell: Innerhalb von nur zweieinhalb Stunden brachte Esther, Frau von "Fanta 4"-Mann Smudo, am Sonnabend (20. Februar) in Hamburg die zweite gemeinsame Tochter Olga auf die Welt. Alles sei gut verlaufen und "auch die Mutter ist topfit", so der Sänger laut "Mopo".

Dem sonst so sprachgewandten Smudo fehlten ausnahmsweise mal die Worte und er wusste kaum, wie er sein Glück beschreiben sollte: "Das kann man niemandem erklären, der nicht selbst Kinder hat. Das ist, als wollte man einer Jungfrau den ersten Sex erklären." Und doch wagt der 41-Jährige einen Versuch: "Ab einem gewissen Alter kennt man Erfahrungen, die ganz emotionale Welten öffnen - den ersten heftigen Liebeskummer oder die erste Wohnung. Ein Kind ist so prägend, da merke ich, dass das Teil meines evolutionären Programms ist."

Der Nachwuchs, der mit einwöchiger Verspätung auf die Welt kam, wurde nicht nur von den Eltern sehnlichst erwartet. Auch Amy, die inzwischen zweieinhalbjährige erste Tochter von Smudo und Esther freut sich über ihr Geschwisterchen.

rbr