Sky du Mont

Der schöne Böse wird 70

Oft war Sky du Mont in Film und Fernsehen als attraktiver Bösewicht zu sehen. Am Samstag wird der schöne Schurke 70 Jahre alt.

Sky du Mont heißt eigentlich Cayetano Neven du Mont

Er ist schön, geistreich und besitzt viel Humor und Esprit: ist das volle Rundumpaket. Der Schauspieler, zu dessen bekannten Filmen unter anderem "Eyes Wide Shut" oder auch "Der Schuh des Manitu" gehören, wird am Samstag 70 Jahre alt.

Seine Ursprünge

Tatsächlich kein Pseudonym ist du Mont - es ist sein richtiger Nachname. Mit Vornamen heißt der Schauspieler aber eigentlich Cayetano Neven. "Sky" ist sein Spitzname, den er seinem Bruder zu verdanken hat. Der konnte den Geburtsnamen Cayetano nicht aussprechen - und sagte stets "Sky". Dabei blieb es. Sky Du Mont, Sohn eines Deutschen und einer Britin, wurde 1947 in Buenos Aires, Argentinien, geboren. Seine Familie war vor dem Nazi-Regime nach Südamerika geflohen. 1952 zog die Familie wieder nach Europa. Der junge du Mont ging in England zur Schule, blieb dann aber mit Anfang 20 in Deutschland.

Sein Ruf

Sky du Mont stammt aus der bekannten Zeitungsverlegerfamilie DuMont, was für ihn später nicht immer von Vorteil war. So wollte er wegen seines Namens, Status und Aussehens stets beweisen, dass er etwas kann. Was ihn einmal zutiefst kränkte: Ein Regisseur verweigerte ihm eine Rolle, weil er ihn einen "Dressman" nannte. Trotzdem konnte du Mont sein Schauspieltalent beweisen und ergatterte viele, große Rollen.

Eines war aber von Beginn an klar: "Ganz am Anfang meiner Karriere rief mich ein Regisseur an und sagte: 'Ich habe eine Rolle für dich. Aber überlege es dir gut: Du spielst einen Bösewicht, und wenn du in Deutschland einen Bösewicht spielst, spielst du ihn die nächsten 15 Jahre.'", erzählte er einst der "Zeit". Damit sollte er Recht behalten.

Seine Filme

Nicht nur in der Fernsehserie "Derrick" spielte Sky du Mont den Schurken, sondern ebenfalls in "Der Schuh des Manitu" oder auch in "(T)Raumschiff Surprise - Periode 1". Er kann aber auch anders: In Stanley Kubricks Skandalfilm "Eyes Wide Shut" hatte er neben (54) und (49) eine internationale Rolle. In der deutsch-österreichischen Comedy-Fernsehserie "Arme Millionäre" zeigte sich du Mont von seiner humorvollen Seite und spielte die Hauptfigur Paul Gabriel. Ein Mann, der plötzlich sein Vermögen verliert und auf einmal allein zurechtkommen muss.

Sein Humor

Auf die Frage einer Redakteurin in einem "ML mona lisa"-Interview, was an du Mont Englisch sei, antwortete er: "Das Englische an mir ist: 'Mach jeden Witz über dich selber, bevor es die anderen machen.' Der Galgenhumor, das 'Sich nicht allzu ernst nehmen'." Das würde, so der Schauspieler, immer wichtiger werden, je älter man werde. Dass er sein Alter mit Humor nimmt, beweist er nicht zuletzt in seinem Buch "Steh ich jetzt unter Denkmalschutz?"

Seine Frauen

Sky du Mont war viermal verheiratet. Seine erste Ehe war 1972 mit Schauspielkollegin Helga Lehner. 1992 ehelichte er die französische Schauspielerin Diane Stolojan, mit der er einen Sohn hat. Fünf Jahre war er danach von 1995 bis 2000 mit der Schauspielerin Cosima von Borsody verheiratet. Im September gab er dann Mirja Becker das Jawort. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter und einen Sohn. Anfang diesen Jahres ließen sich die beiden scheiden. "Ich kann jede Trennung erklären. Genauso weiß ich bei jeder Frau, warum ich sie geliebt habe", so du Mont gegenüber der "Zeit".

Der Genießer

2006 wurde Sky du Mont vom Schlemmer-Atlas zum "Genießer des Jahres, gewählt". "Gutes Essen ist für mich sehr wichtig", sagte er gegenüber "t-online". "Wenn ich trinke, dann mal ein Glas Rotwein oder einen guten Weißwein." Für die Schokoladenmarke "Trumpf" ist er außerdem im Werbespot für "Edle Tropfen" zu sehen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche