Ashlee Simpson und Pete Wentz
© Wireimage.com Ashlee Simpson und Pete Wentz

Simpson + Wentz Tatsächlich getraut

Nun hat die Geheimniskrämerei ein Ende: Nur einen Monat nach ihrer Verlobung haben Ashlee Simpson und Pete Wentz sich das Ja-Wort gegeben

Seit ihrer Verlobung vor einem Monat gab es immer wieder Gerüchte um einen möglichen Hochzeitstermin von Ashlee Simpson und Pete Wentz. Zuletzt stand der 17. Mai im Raum, der angeblich aus Versehen an die Öffentlichkeit gelang oder aber PR-technisch geschickt lanciert wurde. Wie dem auch sei - die beiden haben sich am Wochenende tatsächlich das Ja-Wort gegeben. "Wir sind erfreut, Ihnen mitteilen zu können, dass Pete Wentz und Ashlee Simpson heute Abend in Anwesenheit ihrer Familien und engen Freunde geheiratet haben", sagte ein Sprecher der Familie gegenüber dem "People"-Magazin.

Der große Tag aus der Vogelperspektive
© Wireimage.comDer große Tag aus der Vogelperspektive

Die Hochzeitsfeier fand in Encino nahe Los Angeles auf dem Anwesen von Ashlees Vater Joe Simpson statt, der auch die Trauung der beiden übernahm. Vor rund 150 Gästen, darunter auch Nicole Richie und Joel Madden, schritt die Braut in einem Kleid von Monique Lhuillier vor den Altar. Brautjungfer war ihre große Schwester Jessica Simpson, die mit ihrem Freund Tony Romeo die Zeremonie besuchte. Die Ringe brachte Hemingway, die englische Bulldogge von Pete Wentz, zum Altar.

Für die Feierlichkeiten hatte das Paar extra einen Hochzeitsplaner engagiert. Mindy Weiss gestaltete die Zeremonie ganz nach den Wünschen von Ashlee Simpson: Das Motto lautete "Alice im Wunderland. Highlight war die riesige Hochzeitstort, die mit einem Hut, einer Teekanne, einer Stoppuhr und einem Blumentopf verziert war.

Auch die Gerüchte um eine mögliche Schwangerschaft wollen nach der Hochzeit nicht abreißen. Das "OK"-Magazin berichtet, dass die Braut nach der Trauung den Gästen erzählt habe, dass sie ein Baby erwarte.

jgl