Simpson + Minogue

Winken gegen die Kälte

Jessica Simpson und Kylie Minogue waren Teil der großen Thanksgiving-Parade in New York und trotzten der Kälte mit Ohrenwärmern und Fell. Andere Stars hatten es wärmer - sie standen in Armenküchen am Herd und teilten Essen aus

Jessica Simpson, Kylie Minogue

Während es sich die meisten Stars an Thanksgiving zuhause mit ihren Familien gemütlich machten, warfen sich und die frisch verlobte in ihre dicksten Winterklamotten und machten sich auf in die . Beide Sängerinnen waren nämlich Teil der jährlich stattfindenen Thanksgiving Day Parade in New York, die von Macy's, einer großen US-Kaufhauskette gesponsort wurde. Und so hieß es: stundenlanges Winken und Lächeln, während es auf einem der bunten Wagen der Parade zehn Kilometer durch die Stadt ging. Kylie setzte im Kampf gegen die Kälte auf einen mit Fell besetzten Mantel, Jessica ließ die 80er aufleben und behalf sich mit den damals so beliebten Ohrenwärmern.

Etwa 3,5 Millionen Menschen sind in jedem Jahr dabei, wenn die Parade, die im Jahre 1924 das erste Mal stattfand, durch New York zieht. Jessica Simpson und Kylie Minogue waren nicht die einzigen Stars, die Macy's unterstützten: Auch , Talkmaster und Sängerin waren unter anderem mit dabei.

Ob sie alle sich nach der eisigen Fahrt durch die Stadt noch an einen typischen mit Truthahn und Kartoffelbrei gedeckten Thanksgiving-Tisch setzten, ist nicht bekannt, aber sehr wahrscheinlich.

rbr

Star-News der Woche