Simone Thomalla, Rudi Assauer
© Getty Images Simone Thomalla, Rudi Assauer

Simone Thomalla + Rudi Assauer "Der Junge tut meiner Alten gut"

Gestern (12. November) verriet Simone Thomalla, dass sie den 19 Jahre jüngeren Handballstar Silvio Heinevetter liebt. Jetzt meldet sich ihr Ex Rudi Assauer zu Wort

Den Segen von Rudi Assauer hat Simone Thomalla schon mal: Der Fußball-Macho gönnt seiner Ex-Freundin die neue Liebe mit Handballer Silvio Heinevetter von ganzem Herzen. "So ein junger Kerl an der Seite von meiner Alten - das wird ihr sicher guttun", so Rudi Assauer.

Silvio Heinevetter
© fuechse-berlin.deSilvio Heinevetter ist der neue Mann an der Seite von Simone Thomalla.

Auch wenn er sich für Simone freut, so kommt das Liebes-Outing für ihn doch überraschend: "Ich habe mich schon gewundert, warum Simone neulich beim Spiel der Füchse gegen Kiel auf der Tribüne saß. Da habe ich sie im Fernsehen neben ihrem anderen Ex Sven Martinek auf der Tribüne gesehen."

Dass die Schauspielerin wieder in festen Händen ist, erfuhr der ehemalige Schalke-Manager aus der Zeitung. Ungewöhnlich, denn trotz ihrer Trennung haben die beiden immer noch ein enges Verhältnis: "Normalerweise erzählt sie mir ja, wenn's da in der Liebe was Neues gibt. Diesmal hat sie dichtgehalten."

Acht Jahre lang waren sie ein Paar, im Januar dieses Jahres gaben sie ihre Trennung in Freundschaft bekannt.

Auch die Prügelei im Juni auf Sylt scheint vergessen: Auf der nordfriesischen Insel gab es einen handfesten Eklat zwischen den Ex-Geliebten. Beide haben sich jedoch ausgesprochen. Dass Rudi Assauer mit der neuen Wahl von Simone Thomalla einverstanden ist, deutet ebenfalls auf ein entspanntes Miteinander hin.

jan