Brittany Murphy + Simon Monjack
© Getty Images Brittany Murphy + Simon Monjack

Simon Monjack Hatte Simon Monjack Kinder?

Simon Monjack macht nach seinem Ableben von sich reden: Hatte der Ehemann der verstorbenen Brittany Murphy uneheliche Kinder?

Die Umstände des Todes von Simon Monjack, der letzten Monat neben seiner Frau Brittany Murphy beigesetzt wurde, lassen für seine Kritiker viel Raum für Spekulationen. Dass der Gatte der Hollywood-Schauspielerin eine zwielichtige Person war, ist für viele unbestritten.

Nun tauchen neue Gerüchte um den kürzlich Verstorbenen auf. Simon soll ein pikantes Geheimnis mit ins Grab genommen haben: Der Laptop des gebürtigen Briten bestätigt offenbar, dass er zwei uneheliche Kinder gehabt haben soll. Und das von zwei verschiedenen Frauen.

Nach Brittany Murphys plötzlichem Herztod im vergangenen Dezember, war das Ableben ihres Ehemannes für seine Widersacher keine Überraschung. Dass Simon neben den unehelichen Kindern zudem Unmengen von Geld an Anwälte überwiesen haben soll, vielleicht schon. Laut "tmz" soll es sich dabei um Einzelüberweisungen in Höhe von jeweils fast 40.000 Euro handeln. Das Geld ging an Anwälte und eine nicht näher definierte Person in Europa.

Der Laptop, auf dem sich angeblich Emails der Mütter befinden, die Unterhalt fordern, soll sich bereits in den Händen des Gerichts zur weiteren Prüfung befinden. Hat Simon Monjack mehr zu verbergen? Wusste Brittany Murphy womöglich von Simons angeblicher Vaterschaft? Der Fall wird immer verstrickter und hält mit Sicherheit noch weitere Überraschungen parat.

kpa