Simon Monjack + Brittany Murphy

"Meine Welt wurde zerstört"

Nur einen Tag nach dem Tod von Brittany Murphy spricht Simon Monjack über den völlig unerwarteten Verlust seiner Ehefrau. Derweil werden die Ergebnisse der Autopsie weiter unter Verschluss gehalten

Simon Monjack, Brittany Murphy

Simon Monjack, Brittany Murphy

Keinen Tag nach dem völlig überraschenden Tod von hat ihr Ehemann in einem mit "Access Hollywood" die wohl schrecklichsten Stunden seines Lebens beschrieben:

"Meine Welt wurde gestern zerstört", so der Regisseur. "Ihre Mutter Sharon ging ins Badezimmer, weil sie dort schon so lange drin war. Ihre Mutter schrie nach mir und ich rannte. Dann rief ich die 911 an."

Bislang wird angenommen, dass Brittany Murphy am Sonntagmorgen (20. Dezember) unter der Dusche an einem Herzschlag starb - die Sanitäter konnten das Leben der 32-Jährigen nicht mehr retten. Dabei habe nichts darauf hingedeutet, dass es der Schauspielerin so schlecht ging: Es sei ein "normaler Tag" gewesen, meint Monjack, gibt aber auch zu, dass Brittany gesundheitlich angeschlagen und deshalb in ärztlicher Behandlung war: "Sie hatte eine Kehlkopfentzündung. Sie war am Ende dieses Jahres sehr erschöpft, sie hatte eine Reihe von Filmen gedreht."

Von einem möglichen Fremdverschulden am Tod seiner Frau will Simon Monjack indes nichts wissen: "Sie hatte Liebe gefunden. Wir hatten Liebe gefunden. Brittany hätte es nicht dorthin gebracht, wo Brittany war, wenn irgendjemand sie kontrolliert hätte ... Brittany war Brittany."

In Memoriam

Zu jung gestorben. Unvergessen.

30. November 2013: Paul Walker stirbt bei einem Autounfall in Los Angeles.  Der 40-jährige "The Fast and the Furious"-Star stirbt, als sein 2005 Porsche Carrera GT in einen Baum rast und in Flammen aufgeht. Der Fahrer des Wagens, Walkers guter Freund Roger Rodas, kommt ebenfalls ums Leben.
Platz 11: Cory Monteith (29)
Gedenken an Whitney Houston
31. Januar 2012: Leslie Carter, Schwester von Nick und Aaron Carter, stirbt im Alter von 25 Jahren.

51

Brittany Murphy

Ein Leben für die Schauspielerei

20. Dezember 2009: Brittany Murphy stirbt an einem plötzlichen Herztod.
19. März 2008: Bei einer Gala von Prada lässt sich Brittany wieder von ihrem Mann Simon Monjack begleiten.
18. Janur 2008: In Utah gibt sich Brittany als cooles Rock-Chic auf der Party der Hard Rock Hotel's Rehab Lounge.
25. Februar 2007: Mit ihrem Mann Simon Monjack besucht Brittany die Oscar Party in Hollywood.

19

Eine Aussage, die der Vater und der Halbbruder der "Sin City"-Darstellerin wohl nicht so ohne weiteres unterschreiben würden - obwohl beide seit acht Jahren keinen Kontakt mehr zur Tochter beziehungsweise Schwester hatten.

Murphys Vater Angelo Bertolotti ist sich nicht sicher, ob Simon Monjack seiner Tochter wirklich gut getan hat: "Ich hatte gehofft, dass sie mit diesem Kerl glücklich werden würde, aber ich weiß wirklich nicht, ob er die richtige Person für sie war."

Und auch Jeff Bertolotti glaubt, dass der Tod seiner Halbschwester hätte verhindert werden können: "Ich sage nicht, dass es ihre Schuld ist, aber ich glaube, dass sie besser auf sie hätten aufpassen sollen. Man hätte sich um sie kümmern müssen. Wenn sie mit 32 Jahren stirbt, dann kann etwas nicht gestimmt haben."

Ob und was mit Brittany Murphy nicht gestimmt haben könnte, sollte eigentlich ihre Autopsie klären - doch ehe die neurologischen und toxikologischen Untersuchungen in fünf bis sechs Wochen abgeschlossen sind, bleiben die vorläufigen Ergebnisse zum Tod der Schauspielerin unter Verschluss.

gsc

Star-News der Woche