Sila Sahin

Comeback bei GZSZ?

Die Schauspielerin postete vor einem Tag ein Video auf Instagram, in dem sie durch die GZSZ-Kulisse tanzt. Kehrt Sila Sahin etwa wieder zurück zur Kultsoap?

Sila Sahin

Als Ayla Höfer spielte sich Sila Sahin, 30, ab 2009 in die Herzen der "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Fans. 2014 beendete die Schauspielerin ihre Karriere bei GZSZ dann wieder und zog von Berlin zu ihrem damaligen Freund Ilkay Gündogan, 25, nach Dortmund. Nun postete die 30-Jährige ein Video auf ihrem Instagram-Account in dem sie durch einen Raum mit einer Bar und einer Bühne tanzt. Ihre Fans haben diese Räumlichkeit sofort als das "Mauerwerk" identifiziert - eine Restaurant-Kulisse aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Ein Sensations-Comeback?

Sila Sahin scheint sich unter Kickern wohlzufühlen. Nachdem sie sich im September 2015 von BVB-Star Ilkay Gündogan trennt, wirft sie wenige Monate später ein Auge auf Hannover-96-Torwart Samuel Radlinger. Öffentlich machen sie ihre Beziehung im Dezember.

Sila Sahin scheint sich unter Kickern wohlzufühlen. Nachdem sie sich im September 2015 von BVB-Star Ilkay Gündogan trennt, wirft sie wenige Monate später ein Auge auf Hannover-96-Torwart Samuel Radlinger. Öffentlich machen sie ihre Beziehung im Dezember.

Direkt kochten die Gerüchte hoch, ob Sila ans Set von GZSZ zurückgekehrt ist. Schließlich ist sie nach der Trennung von Ilkay Gündogan auch wieder in ihre Heimatstadt Berlin zurückgezogen.

Das Video betitelte sie unter Anderem mit der Beschreibung: "In meinen Pausen..." Spricht sie da etwa von aktuellen Drehpausen bei der Kultserie? Die Fans schöpften Hoffnung und kommentierten das Video mit jeder Menge Fragen. Ganz so einfach kann die Schauspielerin ihre alte Rolle bei GZSZ aber eigentlich nicht übernehmen, denn nach ihrem Ausstieg 2014 übernahm Nadine Menz, 25, ihre Rolle als Ayla in der Daily Soap. Was macht sie also da im Mauerwerk?

Das Management klärt auf

GZSZ

Figuren, die in Erinnerung bleiben

Huch, der hat sich aber verändert: Der ehemalige GZSZ-Star Tim Sander zeigt sich mit dichtem Rauschebart. Wir hätten "Kai Scholl" fast nicht wiedererkannt.
Jule Vogt (Luise von Finckh):  Eine neue Hauptrolle bei GZSZ: Luise von Finckh übernimmt ab dem 11. November 2016 bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die neue Hauptrolle Jule Vogt und spielt die geheimnisvolle Traumfrau von Tuner (Thomas Drechsel).
Selma Özgül (Rona Özkan)  Traurige Nachricht für GZSZ-Fans. Rona Özkan verlässt Deutschlands Daily Nummer 1. In ihrer Rolle als "Selma", die bei ihrer Lieblingscousine Ayla (Nadine Menz) in Berlin lebt, ist sie in Folge 6085 am 14.09.2016 letztmalig zu sehen.
Rosa Lehmann (Joana Schümer)  Es gibt eine neue Rolle im GZSZ-Universum. Joana Schümer spielt "Rosa Lehmann", Mutter von "Chris" (Eric Stehfest) und "Felix" (Thaddäus Meilinger). Beide können sich eigentlich nicht riechen. Und durch eine Dreier-Konstellation wird das auch zukünftig wahrscheinlich nicht besser werden. Ab Folge 6056 am 04.08.2016 startet ihre erste Folge.

43

Inzwischen hat sich auch Silas Management geäußert und erklärte GALA gegenüber, dass es sich bei den Aufnahmen lediglich um ein "Throwback-Video" handelt. Sila schwelgte also nur in Erinnerungen und postete das Video der guten Zeiten Willen. Ein Comeback ist demnach nicht zu erwarten.

Star-News der Woche

Gala entdecken