Shirley Manson
© Getty Images Shirley Manson

Shirley Manson Heimliche Heirat

Garbage-Frontfrau Shirley Manson hat ihren Freund unter Ausschluss der Öffentlichkeit geheiratet. Auf Romantik wurde allerdings ganz verzichtet

Gerüchte gab es schon länger, nun ist es bestätigt: Shirley Manson hat ihren Freund geheiratet. Schon 2008 war die Garbage-Frontfrau mit einem Verlobungsring am Finger in Los Angeles gesichtet worden. Doch Manson hielt sich vorerst noch bedeckt. Nur ihr Vater äußerte sich gegenüber der Presse. "Ich kann nur sagen, dass sie sehr glücklich ist. Die zwei sind seit einer Weile zusammen und es läuft gut".

Zwei Jahre später hat Manson, die bis 2003 noch mit dem Schauspieler Eddie Farrell verheiratet war, sich nun wieder getraut. Das bestätigte die 43-Jährige während eines Auftritts am Freitag (28. Mai) in der US-Fernsehsendung "Late Late Show With Craig Ferguson". "Ich habe einen Amerikaner geheiratet, es ist fantastisch." Wer ihr Angetrauter ist, wollte sie allerdings nicht verraten. Dafür gab die Sängerin weitere Details über die Hochzeit bekannt, die - typisch Rockstar - ganz unkonventionell abgelaufen ist. "Es war so unromantisch wie es nur geht. Wir brannten durch, betranken uns und gingen zum Standesamt von L.A. Das ist meine zweite Ehe, darum entschied ich, nicht traditionell zu heiraten".

Auch Flitterwochen gab es laut Shirley Manson nicht: Stattdessen übernachtete sie mit ihrem Ehemann in einem Hotel in L.A.

aze